Dänisch üben im Forum

Wo und wie Dänisch lernen, Fragen zur Sprache usw.
Annette69
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 20.04.2007, 08:11
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette69 »

leider komme ich nicht auf den link...kann es sein, dass er momentan nicht funktioniert :?:
Annette69
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 20.04.2007, 08:11
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette69 »

komando zurück, hab den falschen link genommen.... :?
joy
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 10.07.2007, 15:06
Wohnort: st. leon-rot
Kontaktdaten:

hej tilsammen

Beitrag von joy »

jeg bor i st. leon-rot det er lidt sjovt at være her i det forum.. jeg har ingen at snakke dansk med fordi at vi flyttet til tyskland 2 år siden og nu vil jeg se om mit dansk stadig er so godt som dengang... jeg har boet 3 år deroppe ved ringkøbing fjord i omegn af tarm. jeg gik til en dansk skole og jeg var en af de bedste i dansk .. nok misunderligt ikke? Jeg er tysker og er bedre til dansk end de dansker^^ ville en af jer være så sød at kontrollere denne tekst? det ville jeg være meget glad for....
med venlig hilsen
Joy
lillefe
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 14.01.2010, 21:39
Wohnort: Berlin-Odense

Beitrag von lillefe »

Hej,

mid navn er Sibylla og jeg bor i Berlin...

Ich lerne erst seit Mitte November Dänisch. Jeg kan tale engelsk, fransk, tysk og latin og i lidt italensk. Aber das mit dem Dänsichen ist ziemlich deprimierend, ich bekomme immer gesagt, dass meine Aussprache annehmbar ist, relativ schwedisch klingt. Aber die Mutter meines Freundes versteht mich überhaupt nicht, wenn ich was sage. Und wenn ich dann mal was versuche zu sagen, dann muss ich es meistens drei oder viel mal wiederholen bis ich verstanden werde. Und ich höre selber wie furchbar falsch es klingt. Aber Dänisch ist die erste Sprache bei der ich regelrechte Redeangst habe... was nicht gut ist.

Gibt es eine Möglichkeit ein wenig Dänisch zu hören in Deutschland?
Das würde mir sehr viel bringen. Dänische Popmusik ist da nicht so hilfreich...

Liebe Grüße fe
To choose what is difficult all one's days, as if it were easy, that is faith.
lillefe
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 14.01.2010, 21:39
Wohnort: Berlin-Odense

Beitrag von lillefe »

Hej,

mid navn er Sibylla og jeg bor i Berlin...

Ich lerne erst seit Mitte November Dänisch. Jeg kan tale engelsk, fransk, tysk og latin og i lidt italensk. Aber das mit dem Dänsichen ist ziemlich deprimierend, ich bekomme immer gesagt, dass meine Aussprache annehmbar ist, relativ schwedisch klingt. Aber die Mutter meines Freundes versteht mich überhaupt nicht, wenn ich was sage. Und wenn ich dann mal was versuche zu sagen, dann muss ich es meistens drei oder viel mal wiederholen bis ich verstanden werde. Und ich höre selber wie furchbar falsch es klingt. Aber Dänisch ist die erste Sprache bei der ich regelrechte Redeangst habe... was nicht gut ist.

Gibt es eine Möglichkeit ein wenig Dänisch zu hören in Deutschland?
Das würde mir sehr viel bringen. Dänische Popmusik ist da nicht so hilfreich...

Liebe Grüße fe
To choose what is difficult all one's days, as if it were easy, that is faith.
dina
Mitglied
Beiträge: 2385
Registriert: 17.12.2006, 18:07
Wohnort: Vestjylland

Beitrag von dina »

Hallo fe,

ich hab, als ich noch in Berlin war, viel daenisches Radio gehørt, dr.dk netradio, da kannst du zwischen diversen Programmen wæhlen.

Liebe Gruesse nach Berlin!

Tina
lillefe
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 14.01.2010, 21:39
Wohnort: Berlin-Odense

Beitrag von lillefe »

@ Dina
Mange tak!Det er mange hjælpsom!

Ich bin fleißig im Selbststudium und bin sehr froh über die viele Tipps hier lassen einen nicht verzweifeln, das Dänisch ja doch nicht so einfach auszusprechen ist und es och eher wenige Möglichkeiten gibt...

Hilse Sibylla
To choose what is difficult all one's days, as if it were easy, that is faith.
toulio11
Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 14.05.2010, 04:44

Beitrag von toulio11 »

ich finde dies eine gute Idee!!!
[url=http://www.radbag.de/geschenkideen/geschenke-fuer-maenner]Geschenke für Männer[/url]
schee
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 02.04.2011, 15:12

Beitrag von schee »

hej
ich möchte bin kurz vorstellen, da ich hier neu bin.

heiße markus, bin 37 jahre alt und möchte gerne die grundzüge der dänischen sprache erlernen.

fahre 4x pro jahr nach fyn zum fischen und möchte mich einfach mit diesem liebenswerten volk, zumindest ansatzweise, in deren muttersprache verständlich machen können.

hoffe um ein paar grundsatzinfos. :)

Menge tak!
Lisi
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 02.05.2011, 23:16
Wohnort: Wien

Beitrag von Lisi »

Super Idee! :mrgreen:
rendita
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 04.05.2011, 16:52
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitrag von rendita »

Hallo,
meiner Mienung finde ich es relativ nicht schlecht, einen Thread zu erstellen um dänisch zu lernen :)

http://www.rendita.de
http://www.rendita.de
Joseph113
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 12.04.2019, 12:47

Re: Dänisch üben im Forum

Beitrag von Joseph113 »

Hallo. Ich bin neu hier und würde gerne hier ein Dänisch lernen. Was könnt ihn mit empfehlen? Die Sparche kenne gar nicht...Es ist zwische Englisch und Deutsch, was ich verstanden habe...
Zuletzt geändert von Joseph113 am 02.06.2019, 23:22, insgesamt 1-mal geändert.
Kairos
Mitglied
Beiträge: 709
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Dänisch üben im Forum

Beitrag von Kairos »

Joseph113 hat geschrieben:Hallo. Ich bin neu hier und würde gerne hier ein Dänisch lernen. Was könnt ihn mit empfehlen? Die Sparche kenne gar nicht...Es ist zwische Englisch und Deutsch, was ich verstanden habe...
Das ist richtig. Zum Anfang empfiehlt es sich, eine App herunterzuladen. Dann kann man schon die ersten Gehversuche unternehmen.
lillefar37
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 05.09.2015, 08:03
Wohnort: Frederiksværk, DK

Re: Schreib-Partner gesucht

Beitrag von lillefar37 »

Andreas S. hat geschrieben: 15.05.2006, 20:19 Hey sammen,
lerne wieder intensiever dänisch seit ca. nen halbem Jahr mit dem Langenscheids Praktisches Lehrbuch mit Kassette etc. dazu habe ich noch die vilen kleinen Sprachführen die es so gibt. jedenfalls behersche ich dort bis zu der jetzigen Lektion (10) alles ganz gut. Übe auch so noch vieles in den kleineren Sprachführern. Will allerdings jetzt auch mal anfangen mal selber Sätze zu bilden und so frei schreiben und hier ist es die beste Gelegenheit damit mal anzufangen.
Wär super genial wenn sich wer meldet und mit einem "Anfänger" was schreiben will.

hej hej
Andreas
Hallo Andreas.
Wenn dein Beitrag noch aktuell ist, möchte ich gerne mit dir in Kontakt kommen
Ich suche schon länger jemanden dazu.
Mein Name ist Norbert, wohne seit Oktober 2008 in Dänemark.
Ich war gleich zu Anfang 2 Jahre auf einer Sprachschule für Erwachsene.
Das wurde vom dänischen Staat bezahlt.
Man sagt, dass ich ganz gut Dänisch spreche, lesen geht einigermaßen,
schreiben weniger gut.
Das größte Problem ist, zu verstehen, was andere sagen.
Da ich einigermaßen gut Dänisch spreche, meinen die Leute,
sie könnten mit mir sprechen, wie mit ihresgleichen.
Ich verstehe aber nur sehr wenig von dem, was sie sagen.
Meine Frau ist Dänin und sagt schon mal, Norbert, der Søren hat mit dir gesprochen.
Ich hab das einfach nicht mitbekommen, weil ich nichts verstanden habe.
Ich suche jemanden, mit dem Ich per Skype, Facebook, oder WhatsApp sprechen kann.
Jemand, der ebenfalls sein Dänisch verbessern möchte.
Wenn du Interesse hast, schreib eine E-Mail an lillefar08@gmail.com.
Schöne Grüße
Norbert Vanscheidt.
Pippilotta
Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 20.01.2008, 14:42
Wohnort: Silkeborg

Re: Dänisch üben im Forum

Beitrag von Pippilotta »

@Norbert: ja, das Hörverstehen ist schwer. Was mir sehr geholfen hat waren Hörbücher, die ich auch in Papierform hatte. Da konnte ich gleichzeitig lesen und hören. Oder dänische Filme mit Untertitel. Oder sich die Nachrichten vorlesen lassen, was bei den meisten Onlinenachrichtenseiten möglich ist.

Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, dich mit Dänen zu unterhalten. Wenn zwei Ausländer miteinander Dänisch sprechen, schleichen sich leider allzuoft Fehler ein. Wenn deine Frau keine Lust hat, wäre es zum Beispiel möglich über FB einen Tandempartner zu suchen.

Viel Erfolg/
Pippi
Antworten