Fähren und Brücken kurzfristig gesperrt

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
Antworten
Touri
Mitglied
Beiträge: 512
Registriert: 05.02.2013, 17:24

Fähren und Brücken kurzfristig gesperrt

Beitrag von Touri »

Wegen eine Polizeiaktion, Fahndung nach Personen, wurden Fähren kurzfristig gestoppt und Brücken gesperrt.
DR meldete, dass auch das Militär eingeschaltet worden sei.

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... i5148.html

https://www.n-tv.de/ticker/Polizeiaktio ... 45852.html

https://politiken.dk/indland/art6732815 ... e-personer

Ich bin erstaunt, wie schnell die Maßnahmen ergriffen worden sind. Ich glaube, in Deutschland wäre diese Schnelligkeit eher nicht vorstellbar...

Touri
Benutzeravatar
breutigams
Mitglied
Beiträge: 1648
Registriert: 24.01.2007, 22:23
Wohnort: Nordjylland

Re: Fähren und Brücken kurzfristig gesperrt

Beitrag von breutigams »

Bloss nicht bange machen.
War falscher Alarm.
Schönes Wochenende für alle Foris

Hilsen Peter
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt
Kairos
Mitglied
Beiträge: 701
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Fähren und Brücken kurzfristig gesperrt

Beitrag von Kairos »

Gute Aktion der dänischen Behörden. So ist man für den zu erwartenden Ernstfall gerüstet.
bella
Mitglied
Beiträge: 201
Registriert: 03.07.2006, 09:28
Wohnort: Hannover, Snogebæk

Re: Fähren und Brücken kurzfristig gesperrt

Beitrag von bella »

Hej,

gab es in Dänemark mittlereile eigentlich Informationen darüber, was an dem Tag wirklich los war?

Ich war war an dem Tag auf der Rødby-Fähre, als ich zunächst von der Sperrung der Øresundbroen gehört habe und bin später mit Hilfe des Navis stundenlang um den Mega-Stau in/um Kopenhagen Richtung Brücke gekrochen. Ich habe noch nie soviel schwerbefaffnete Polizei gesehen (wird haben aus dem Auto gesehen, wie Menschen an einer Straßenecke von Polizisten mit Maschinengewehren 'kontrolliert' wurden... da war die Anspannung greifbar :shock: )

Natürlich haben wir auch die vordergründige Erklärung vom gesuchten Volvo gehört. Später stand aber in jedem Bericht, dass die gesuchten Personen, nichts mit der eigentlichen 'Sicherheitsbedrohung' zu tun gehabt hätten ('Det viste sig senere, at der ikke var en sammenhæng mellem Volvo’en og sikkerhedstruslen.') Und dass die Polizei zur Zeit keine weiteren Angaben zu dieser Bedrohungslage machen wird.

Es war schon ein ulmiges Gefühl, mitten in diesem absoluten Verkehrschaos zu stecken und keinerlei Ahnung zu haben, ob und welche Bedrohung es gibt. Mir ist schon klar, dass zur Verhinderung einer Massenpanik detaillierte Informationen nicht weitergegeben werden - aber vielleicht gibt es ja mittlerweile zumindest ein paar Informationen.
Hilsen
Bella
Krogen
Mitglied
Beiträge: 964
Registriert: 04.02.2006, 01:12
Wohnort: Sønderjylland

Re: Fähren und Brücken kurzfristig gesperrt

Beitrag von Krogen »

PET vermutete ein Killerkommando gegen eine politische Gruppe Exiliraner. Im Volvo saßen aber nur ein paar Hehler, die zur falschen Zeit am falschen Ort waren.
Ausmaß und Sinnhaftigkeit der Aktion wurden schon sehr infrage gestellt, u.a. vom ehemaligen PET Chef.
bella
Mitglied
Beiträge: 201
Registriert: 03.07.2006, 09:28
Wohnort: Hannover, Snogebæk

Re: Fähren und Brücken kurzfristig gesperrt

Beitrag von bella »

Tak Krogen :)
Hilsen
Bella
Fischgrete2
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 10.08.2018, 11:54

Re: Fähren und Brücken kurzfristig gesperrt

Beitrag von Fischgrete2 »

Hier mehr Informationen auf Englisch (Politiken hatte gestern dazu auch einen Artikel in Dänisch):
https://www.thelocal.dk/20181106/fault ... sh-village
Antworten