Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kindern

Tipps und Fragen, Reiseberichte, Sehenswürdigkeiten, Städte etc.
dehein2
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 15.07.2020, 19:09

Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kindern

Beitrag von dehein2 »

Hallo zusammen,

Wir, 2 Erwachsene und 2 kleine Kinder (2/4) möchten im September nach Dänemark. Wir werden mit Auto und einem mini Wohnwagen (+ kleines Zelt) unterwegs sein.
Das das Wetter im September nicht unbedingt gut sein muss ist uns klar ;) – aber wir waren auch schon mit den Kindern in Regenkleidung am Strand spielen. Das Risiko nehmen wir also in kauf.
Wir haben gut 2 Wochen (Sa. – Mo.) um von Hamburg zurück nach Dortmund zu kommen. Leider waren wir das letzte mal als kleinere Kinder in DK, wissen also nicht wirklich wo es am schönsten ist.

Was wir suchen:
- Natur (Kleinere Wanderungen (~2h); Radtouren (~30km))
- Nette kleine Orte (in denen es auch etwas für die Kinder zu sehen gibt (Hafen z.B. ;))
- Spielplätze
- Legoland 1 Tag muss drin sein
Was wir nicht mögen:
- Überfüllte Orte (wenn vermeidbar)
- Kultur ^^ - nicht falsch verstehen, aber mit den Kindern ist das nix ;)

Ein Traumort würde nah am Strand sein, auf einem Campingplatz der nett eingeteilt ist und nicht einfach eine große Fläche. In der Umgebung gibt es einiges zu tun (Wanderung zu einem Leuchtturm, Radtour durch schöne Natur....

Wir haben uns nur ein paar Gedanken gemacht und etwas gestöbert. Ich fand den Thy NP ganz interessat (von den Fotos), meine Frau fand Hvide Sande und Rømø interessant. Wir würden immer 3-4 Tage an einem Ort bleiben denke ich.

Für die Hvide Sande Region haben ich schonmal einiges gefunden:
- Nørre Lyngvig Camping (Schöne Lage und Aufteilung)
- Bjerregaard Camping (Direkt am See)
- Børsmose Strand Camping (Schöne Lage und )
- Vejers Strand Camping (Schöne Lage und ABER Autos am Strand)



Kann hier jmd. Einiges Empfehlen – sowohl was Campingplätze angeht als auch zu den Orten/Regionen an sich? Auch wenn ich oben Hvide Sand etwas ausführlicher geschrieben habe sind wir keinesfalls festgelegt.

Vielen Dank
Dennis
Strandkrabbe
Mitglied
Beiträge: 549
Registriert: 02.08.2012, 21:09
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von Strandkrabbe »

Hallo,

da habt ihr ja schon mal eine ziemlich lange Anreise mi den beiden Kleinen.
Ich würde da eher den unteren Teil Dänemark bereisen. von Römö bis höchstens Holmsland Klit.
Außerdem habt ihr es dann bis ins Legoland nicht allzu weit. Einen Autostrand würde ich wegen der Kinder nicht empfehlen.
Im September ist es allgemein überall ruhiger bis die Herbstferien beginnen.
MrMinden
Mitglied
Beiträge: 483
Registriert: 08.12.2008, 20:53
Wohnort: Minden

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von MrMinden »

Hej!

Mit dem Nørre Lyngvig Camping machst du nichts falsch, zumal die Fahrradroute direkt am Platz entlang führt und die Plätze unparzelliert sind. Der Leuchtturm ist ebenso in Sichtweite.

Und in und um Hvide Sande gibt es eigentlich auch genügend zu sehen und zu entdecken. :)

Der NP Thy ist natürlich noch etwas weiter oben. Aber auch da gibt es einige schöne Campingplätze.

Gruß, René
dehein2
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 15.07.2020, 19:09

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von dehein2 »

Strandkrabbe hat geschrieben:Hallo,

da habt ihr ja schon mal eine ziemlich lange Anreise mi den beiden Kleinen.
Ich würde da eher den unteren Teil Dänemark bereisen. von Römö bis höchstens Holmsland Klit.
Außerdem habt ihr es dann bis ins Legoland nicht allzu weit. Einen Autostrand würde ich wegen der Kinder nicht empfehlen.
Im September ist es allgemein überall ruhiger bis die Herbstferien beginnen.
Ja das haben wir auch überlegt. Andererseits machen wir auch sonst gerne "Raod trips" - mit den Kindern natürlich weniger Road-lastig ;)

Autostrände würde ich ebenfalls gerne meiden. Thy hat mich halt irgenwie angesprochen... aber ob sich der "umweg" lohnt ist eine andere Frage ;)
dehein2
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 15.07.2020, 19:09

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von dehein2 »

MrMinden hat geschrieben:Hej!

Mit dem Nørre Lyngvig Camping machst du nichts falsch, zumal die Fahrradroute direkt am Platz entlang führt und die Plätze unparzelliert sind. Der Leuchtturm ist ebenso in Sichtweite.

Und in und um Hvide Sande gibt es eigentlich auch genügend zu sehen und zu entdecken. :)

Der NP Thy ist natürlich noch etwas weiter oben. Aber auch da gibt es einige schöne Campingplätze.

Gruß, René
Ja der Campingplatzhat auch ein indoor Schwimbad wenn ich es richtig sehe - im September für die Kinder sicher auch nett
Benutzeravatar
Zuelli
Mitglied
Beiträge: 988
Registriert: 22.05.2013, 18:29
Wohnort: Hamburg

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von Zuelli »

Man kann Autostrände mögen oder auch nicht.

Vorteil bei kleinen Kindern: Im September ist es schon recht kühl. Das Auto als Windschutz hingestellt (auf einer Seite etwas Sand anhäufen) und für die Kiddies alles dabei.
Für den Papi die Angelausrüstung und natürlich ein Netz zum Krabben fangen.

Und bei einem kräftigen Regenschauer schnell ins Auto und warten bis der Anfall vorbei ist. :wink:

Wir waren damals froh, das wir den Kinderwagen nicht immer über die Düne schleifen mussten. Das war allerdings gefühlt vor hundert Jahren... :mrgreen:
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.
Fieke
Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 13.02.2008, 22:38
Wohnort: Bremen

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von Fieke »

Wir können Bunken Camping (zwischen Aalbaek und Skagen) empfehlen. Ein sehr schöner Platz direkt an der Ostsee mit unterteilten Plätzen. In Nordjylland haben wir das Wetter meist stabiler und sonniger als in Süddänemark erlebt. Auch noch im September. In der Gegend gibt es viel Naturerlebnisse für Kinder: Råbjerg Mile, Tilsandete Kirche, Farm Fun (im September nur an Wochenenden geöffnet), Grenen, Leuchttürme in Grenen und Hirtshals, Nordseemuseum in Hirtshals und vor allem: die Ostseeseite ist milder und ungefährlicher für Kinder. Und alles - bis auf Skagen - ist unspektakulär unüberfüllt.
Wir waren mit unseren drei Töchtern zig Jahre dort oben zu verschiedenen Jahreszeiten, das hat sie so geprägt, dass sie jetzt mit ihren eigenen Kindern immer wieder dorthin fahren.
Legoland ist gut auf Hin- oder Rückreise als Zwischenstopp zu machen.

Viel Spaß in DK,
Fieke
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6968
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von 25örefan »

MrMinden hat geschrieben:Hej!
Mit dem Nørre Lyngvig Camping machst du nichts falsch, zumal die Fahrradroute direkt am Platz entlang führt und die Plätze unparzelliert sind. Der Leuchtturm ist ebenso in Sichtweite.
Sehe ich auch so.

Der Holmsland Klit, also die Landzunge zwischen Nordsee und Ringköbing Fjord, zwischen Nymindegab im Süden und Söndervig im Norden sowie ungefähr in der Mitte Hvide Sande ist in einem empfehlenswerten privaten Reiseführer eines Users hier im Forum Vielen Tipps sehr gut und umfänglich beschrieben:
http://www.mooseman.de/data_php/gallery ... right=denm
Sowohl für Erwachsene als auch Kinder mangelt es diesem Landstrich auch nicht an attraktiven Gelegenheiten, einen Dänemarkurlaub auch über einen reinen Strandurlaub hinaus zu genießen, denn bekanntlich geben die Wetterbedingungen auch im SommerUnd erst recht später im Jahr einen reinen Strandurlaub nicht immer her.

Noch mehr Tipss (da reicht ein Urlaub nicht :wink: ): https://www.visitvesterhavet.de/
Bestimmt erlebnisreich ist das neue Naturerlebnis-Center „ Naturkraft“, in Ringkøbing (von Søndervig ca. 10 km).
https://www.visitvesterhavet.de/hvide-s ... -der-natur
Auch Ringkøbing selbst lädt mit kleiner Fußgängerzone, malerischen Nebengassen, Hafen am Fjord, Restaurants etc. zum Besuch ein.
Nicht fehlen sollte auf der Liste Dänemarks zweitgrößter Fischereihafen Hvide Sande ( in der Mitte des Holmsland Klits. Dort kann man auch gut Bummeln und für Erwachsene und Kinder das spannende Fischerei- und Küstenmuseum*** besuchen.
*** https://fiskerietshus.dk/de/
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
dehein2
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 15.07.2020, 19:09

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von dehein2 »

Fieke hat geschrieben:Wir können Bunken Camping (zwischen Aalbaek und Skagen) empfehlen. Ein sehr schöner Platz direkt an der Ostsee mit unterteilten Plätzen. In Nordjylland haben wir das Wetter meist stabiler und sonniger als in Süddänemark erlebt. Auch noch im September. In der Gegend gibt es viel Naturerlebnisse für Kinder: Råbjerg Mile, Tilsandete Kirche, Farm Fun (im September nur an Wochenenden geöffnet), Grenen, Leuchttürme in Grenen und Hirtshals, Nordseemuseum in Hirtshals und vor allem: die Ostseeseite ist milder und ungefährlicher für Kinder. Und alles - bis auf Skagen - ist unspektakulär unüberfüllt.
Wir waren mit unseren drei Töchtern zig Jahre dort oben zu verschiedenen Jahreszeiten, das hat sie so geprägt, dass sie jetzt mit ihren eigenen Kindern immer wieder dorthin fahren.
Legoland ist gut auf Hin- oder Rückreise als Zwischenstopp zu machen.

Viel Spaß in DK,
Fieke
Danke, die FRage ist ob wir wirklich so weit rauf wollen ;) - Der Platz sieht sonst wirklich nett aus.... wir überlegen noch ob es 3-4 Tage länger werden. Dann ist e sdefinitiv eine gute Option.
dehein2
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 15.07.2020, 19:09

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von dehein2 »

25örefan hat geschrieben:
MrMinden hat geschrieben:Hej!
Mit dem Nørre Lyngvig Camping machst du nichts falsch, zumal die Fahrradroute direkt am Platz entlang führt und die Plätze unparzelliert sind. Der Leuchtturm ist ebenso in Sichtweite.
Sehe ich auch so.

Der Holmsland Klit, also die Landzunge zwischen Nordsee und Ringköbing Fjord, zwischen Nymindegab im Süden und Söndervig im Norden sowie ungefähr in der Mitte Hvide Sande ist in einem empfehlenswerten privaten Reiseführer eines Users hier im Forum Vielen Tipps sehr gut und umfänglich beschrieben:
http://www.mooseman.de/data_php/gallery ... right=denm
Sowohl für Erwachsene als auch Kinder mangelt es diesem Landstrich auch nicht an attraktiven Gelegenheiten, einen Dänemarkurlaub auch über einen reinen Strandurlaub hinaus zu genießen, denn bekanntlich geben die Wetterbedingungen auch im SommerUnd erst recht später im Jahr einen reinen Strandurlaub nicht immer her.

Noch mehr Tipss (da reicht ein Urlaub nicht :wink: ): https://www.visitvesterhavet.de/
Bestimmt erlebnisreich ist das neue Naturerlebnis-Center „ Naturkraft“, in Ringkøbing (von Søndervig ca. 10 km).
https://www.visitvesterhavet.de/hvide-s ... -der-natur
Auch Ringkøbing selbst lädt mit kleiner Fußgängerzone, malerischen Nebengassen, Hafen am Fjord, Restaurants etc. zum Besuch ein.
Nicht fehlen sollte auf der Liste Dänemarks zweitgrößter Fischereihafen Hvide Sande ( in der Mitte des Holmsland Klits. Dort kann man auch gut Bummeln und für Erwachsene und Kinder das spannende Fischerei- und Küstenmuseum*** besuchen.
*** https://fiskerietshus.dk/de/
Ebenfalls Danke ;) - Den Reiseführer habe ichdirekt durchgeschaut und einige Interessante Dinge gefunden. Ich denke Nørre Lyngvig Camping ist schomal gesetzt. Legoland auch. Nun hätten wir gerne noch einen weiteren Stop für ~4 Tage. Und wenn es doch etwas länger wird (s.o.) evtl. 2 ;)
herma
Mitglied
Beiträge: 1251
Registriert: 01.03.2005, 10:53
Wohnort: Hannover, Deutschland

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von herma »

Hej,
ich habe von Campingplätzen recht wenig Ahnung, kenne aber einige, die von dem Klim Strand Camping https://www.klimstrand.dk/de/titelseite ... IIEALw_wcB begeistert waren und dort jahrelang ihren Urlaub verbracht haben.

Landschaftlich ist es dort wunderschön. Wir waren erst kürzlich in der Nähe im Urlaub und haben unsere täglichen Brötchen beim Købmand des Campingplatzes gekauft. Die waren übrigens im Gegensatz zu so manchen dänischen Brötchen genießbar :wink:

Hilsen Herma
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 484
Registriert: 20.04.2020, 22:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von Ny Hinnerk »

Falls ihr vielleicht kurzfristig doch noch in den Sommerferien nach Dänemark wollt und auch das Binnenland infrage kommt: Ca. 16 km nordöstlich von Viborg kann ich einen wirklich familienfreundlichen Campingplatz direkt am 9 km langen Tjele Langsø empfehlen. Das ist ein Platz für Ruhesuchende und Kreative. Her finden sich Jahr für Jahr viele Hobbymusiker vornehmlich aus Deutschland und den Niederlanden ein, um mit den anderen Gästen gemeinsam zu musizieren. Dabei werden die Kinder stets mit einbezogen. Die allabendliche Stimmung in der "Feuerstube" ist einfach einmalig und mit Worten nicht zu beschreiben. Der Platz wird von einem deutsch-dänischen Ehepaar geführt.
Regelmäßig angebotene Aktivitäten:
Gemeinsames Pizzabacken, Stockbrot, Forellen räuchern, Strandkonzert, Sportangebote (Volleyball), Floßfahrten...

Einen Nachteil gibt es allerdings: Der Platz hat bei Kindern ein hohes Suchpotenzial. Es wird schwierig denen ein Jahr später ein anderes Urlaubsziel schmackhaft zu machen.
Und wenn die Kinder glücklich und zufrieden sind haben die Eltern auch Urlaub.

https://vammencamping.dk/de/

https://www.youtube.com/watch?v=bUPuUbL6Jk8
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 484
Registriert: 20.04.2020, 22:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von Ny Hinnerk »

Ach ja, noch etwas: Reservieren muss man nicht. Jede Familie findet auch im Hochsommer "ihren" Platz. Wer den Platz kennt und auf einen Lieblingsstellplatz fixiert ist kann natürlich reservieren. Dabei ist der Stellplatz lediglich in der Breite fixiert. Die Tiefe bestimmt meist das Gelände.
Also, wer es dieses Jahr nicht schafft sollte sich den Tip für nächstes Jahr merken. Und wer noch fragen zu diesem Platz hat einfach posten. :)
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Benutzeravatar
Zuelli
Mitglied
Beiträge: 988
Registriert: 22.05.2013, 18:29
Wohnort: Hamburg

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von Zuelli »

Moin. Kurze Frage dazu:
Wie sieht es denn auf dem Campingplatz für Motorradfahrer aus? Leider werden die immer noch nicht überall gern gesehen. :roll:
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 484
Registriert: 20.04.2020, 22:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Gut 2 Wochen DK im September mit Wohnwagen und 2 kl. Kin

Beitrag von Ny Hinnerk »

Motorradfahrer sind zwar eher selten auf Vammencamping aber Exoten sind das da auch nicht. Was Harmwulf natürlich nicht mag sind Radaubrüder und solche, die am Zelt mit einem Ghettoblaster den ganzen Platz beschallen. Bringt einfach eure Blockflöte oder Mundharmonika mit, dann habt ihr schon gewonnen. :D :mrgreen: :D
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Antworten