Fragen zu Boderne auf Bornholm

Tipps und Fragen, Reiseberichte, Sehenswürdigkeiten, Städte etc.
frosch
Mitglied
Beiträge: 1660
Registriert: 05.08.2006, 19:44
Wohnort: Berlin

Aktuell zu Skydeterrænet

Beitrag von frosch »

Hier zwei aktuelle Links zum Schießplatz, lasst Euch nicht die Urlaubsstimmung verderben....., man kann damit leben.

http://www.bornholmstidende.dk/?Id=14896

und

http://www.bornholmstidende.dk/?Id=14174
Hellfried
Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 07.07.2007, 09:09
Kontaktdaten:

Re: Aktuell zu Skydeterrænet

Beitrag von Hellfried »

frosch hat geschrieben:Hier zwei aktuelle Links zum Schießplatz, lasst Euch nicht die Urlaubsstimmung verderben....., man kann damit leben.

http://www.bornholmstidende.dk/?Id=14896

und

http://www.bornholmstidende.dk/?Id=14174
Könntest Du mal in wenigen Worten umschreiben wobei es hierbei geht? Die Übersetzungsfunktion von Google liefert nur kaum verständlichen Text.

<<Tidligere kunne der skydes med 12,7 mm fra fem baner

Forsvaret begrænser nu øvelser og skydning med 12,7 mm maskingevær fra Eaglekøretøjerne til to baner på Raghammer Skydeterræn.
Tidligere kunne der skydes med 12,7 mm fra fem baner i øvelsesterrænet. Fremover må de såkaldte kør-skyd øvelser med Eagle køretøjet og det 12,7 mm svære maskingevær, der er monteret på taget af køretøjet, udelukkende foregå på to - helt adskilte - baner: en nord-syd bane ved Raghammer Oddevej og en ny øst-vest bane, der skal anlægges i den nordlige del af terrænet.
Det oplyste Jesper Lindqvist, miljøleder og terrænbefalingsmand, Lokal Støtteelement Bornholm, på et orienteringsmøde på Eskildsgård lørdag formiddag for beboerne i sommerhusområdet Boderne Grundejerforening.
Læs meget mere i Bornholms Tidendes mandagsudgave.
Du kan købe hele avisen som e-paper her på siden.>>
frosch
Mitglied
Beiträge: 1660
Registriert: 05.08.2006, 19:44
Wohnort: Berlin

Übungsgebiete

Beitrag von frosch »

Hellfried,
es geht um das Schiessen mit den 12,7 mm MG´s, die auf den "Eagle" Panzerwagen platziert, letztes Jahr ihre Treffer in Sommerhäusern nahe des Übungsplatzes gelandet haben. Bisher gab es 5 Übungsstrecken auf denen mit diesen Fahrzeugen bzw. Waffen geschossen werden konnte. Jetzt wird das auf zwei spezielle Übungsbahnen begrenzt, eine Bahn in Nord-Südrichtung gelegen nahe Raghammer Oddevej und eine neue Bahn, die weiter nördlich im Gelände angelegt wird.
Das Militär geht wohl davon aus, daß zu weit reichende Geschosse dann keinen Schaden mehr anrichten können.
Mehr kann man in der Ausgabe der Tidende vom Montag lesen, die auch als E-Paper erhältlich ist, kostenpflichtig.
Hellfried
Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 07.07.2007, 09:09
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Boderne auf Bornholm

Beitrag von Hellfried »

Bornholmurlauber hat geschrieben:Hallo,

zur Zeit tragen wir uns mit der Entscheidung ein Ferienhaus am Strand von Boderne auf Bornholm zu buchen.

Nun haben wir gehört, das am Ende des Strandes in Boderne (Raghammer) vom Militär teilweise Schießübungen durchgeführt werden und würden nun gerne wissen, ob bei diesen Übungen direkt ins Meer geschossen wird und wie sich das eventuell auf die Wasserqualität des Badestrandes auswirkt. Da der Strand ja nicht wirklich lang ist wäre es ja durchaus denkbar, dass in dem Badebereich dann zum Beispiel Munition angetrieben wird.

Sorry für die eventuell naive erscheinende Frage aber wir würden dies gerne vor der Buchung abklären und uns freuen, wenn jemand hier darüber Auskunft geben könnte.

Viele Grüße
Thomas
Hej Bornholmurlauber,

falls Du immer noch in Boderne Urlaub machen möchtest, findest Du auf meiner kleinen Boderne Homepage einige Fotos und Infos. Die Seite ist noch recht klein und wird dann von mir nach der Rückkehr vom diesjährigen Bornholm/Boderne Urlaub mit weiteren Bildern und Infos aktualisiert.

[url]http://www.boderne.de[/url]

Gruß
Hellfried

P.S Wenn mir jemand einige Pics vom Hafen von Boderne und dem Cafe + Kiosk zur Verfügung stellen könnte, würde ich mich freuen, da ich diese dann bereits jetzt auf der Seite einfügen könnte!
Hellfried
Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 07.07.2007, 09:09
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Boderne auf Bornholm

Beitrag von Hellfried »

Bornholmurlauber hat geschrieben:Hallo,

zur Zeit tragen wir uns mit der Entscheidung ein Ferienhaus am Strand von Boderne auf Bornholm zu buchen.

Nun haben wir gehört, das am Ende des Strandes in Boderne (Raghammer) vom Militär teilweise Schießübungen durchgeführt werden und würden nun gerne wissen, ob bei diesen Übungen direkt ins Meer geschossen wird und wie sich das eventuell auf die Wasserqualität des Badestrandes auswirkt. Da der Strand ja nicht wirklich lang ist wäre es ja durchaus denkbar, dass in dem Badebereich dann zum Beispiel Munition angetrieben wird.

Sorry für die eventuell naive erscheinende Frage aber wir würden dies gerne vor der Buchung abklären und uns freuen, wenn jemand hier darüber Auskunft geben könnte.

Viele Grüße
Thomas
Hej,

vom 04.09 bis 18.09 verbrachte ich meinen Urlaub in einem Ferienhaus in Boderne welches direkt am Strand neben dem Parkplatz lag.

Es fanden zwar häufig Militärübungen statt aber die Belästigung hielt sich sehr in Grenzen. Während einiger Übungen badete ich sogar und hielt mich am Strand auf. Die Geräuschbelästigung ist eher gering.

Auf dem Parkplatz und in der Nähe des Hafens sind Schilder angebracht auf denenen die Übungstage und Zeiten aufgelistet sind.

Weitere Infos zu den Militärübungen findet man unter
www.boderne.de
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Mundschutzmasken ab 25 Cent - FFP-2 Masken ab 1,20 Euro (Lieferung per DHL auch nach DK, AT und CH)

[url=http://www.oelschnitzsee.info]Der Ölschnitzsee in Oberfranken[/url]
Krølle-Bølle
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 26.10.2010, 14:32

Beitrag von Krølle-Bølle »

Ihr Lieben!
Von Schießübungen in Boderne habe ich noch nichts gehört.
Wir waren immer im Mai(Pinse) oder imSeptember auf Bornholm.
Wir haben öfters Boderne besucht(Frauen und Shopping,ist ein anderes Thema).War immer alles ruhig.
All die Jahre habe ich einmal das Militär am Rytterknægten miterleben dürfen,habe mich schon erschrocken,als die durch die Wälder tobten.
Weit vor Dueodde wurde auch mal eine Marineübung abgehalten,auf Ø
sind Militärhubschrauber gelandet,aber alles sehr ruhig.
Das Militär hält Aushänge bereit,wann und wo auf Bornholm Übungen stattfinden,müßte man sich im Netz informieren.
Wie gesagt,wir fahren schon seit 1976 nach Bornholm,permanentes
Donnerknallen oder große Manöver haben wir noch nicht erlebt!
Ganz liebe Grüße Holly
Krølle-Bølle
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 26.10.2010, 14:32

Beitrag von Krølle-Bølle »

PS:Wenn man in Stampen ein hyggeliges Haus gemietet,hört man auch nicht viel von dem angeblichen Fluglärm,in diesem Sinne....
und in Sandvig auf dem Campingplatz wird man von Schafen geweckt :mrgreen:
Hellfried
Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 07.07.2007, 09:09
Kontaktdaten:

Beitrag von Hellfried »

Krølle-Bølle hat geschrieben:Ihr Lieben!
Von Schießübungen in Boderne habe ich noch nichts gehört.
Wir waren immer im Mai(Pinse) oder imSeptember auf Bornholm.
Wir haben öfters Boderne besucht(Frauen und Shopping,ist ein anderes Thema).War immer alles ruhig.
All die Jahre habe ich einmal das Militär am Rytterknægten miterleben dürfen,habe mich schon erschrocken,als die durch die Wälder tobten.
Weit vor Dueodde wurde auch mal eine Marineübung abgehalten,auf Ø
sind Militärhubschrauber gelandet,aber alles sehr ruhig.
Das Militär hält Aushänge bereit,wann und wo auf Bornholm Übungen stattfinden,müßte man sich im Netz informieren.
Wie gesagt,wir fahren schon seit 1976 nach Bornholm,permanentes
Donnerknallen oder große Manöver haben wir noch nicht erlebt!
Ganz liebe Grüße Holly
Gerade in der Vor und Nachsaison finden in Boderne teilweise fast täglich Schießübungen statt und da der Übungsplatz bei Raghammer Odde nicht wirklich weit von Boderne entfernt liegt sind diese Übungen schon deutlich hörbar.

In der Zeit vom 04.09 bis 18.09 als ich dort in einem Ferienhaus weilte, gab es sehr häufig solche Übungen!

Wenn man sich am Strandabschnitt bis zum Beginn des Sperrgebietes (ca. 300 Meter am Strand vom Parkplatz aus) aufhält, dürfte es kein Sicherheitsrisiko geben und auch die Geräuschbelastung ist noch erträglich.

Während der Übungen steht am Rand des Parkplatzes ein alter VW Bus der Armee aus dem per Radar der Strand überwacht wird.

Ein Soldat, der glaubte ich wäre erst neu angekommen, erkärte mir sogar nach der Rückkehr von einem Ausflug ausführlich wo genau ich mich während der Übungen am Strand aufhalten dürfe :D

Laut seiner Aussagen, ist bisher noch kein Urlauber zu Schaden gekommen. Nur einige Ferienhäuser, die direkt an Raghammer Odde grenzen haben einige Einschüsse abbekommen. Die Dänen sehen dies aber wohl eher gelassen :D
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Mundschutzmasken ab 25 Cent - FFP-2 Masken ab 1,20 Euro (Lieferung per DHL auch nach DK, AT und CH)

[url=http://www.oelschnitzsee.info]Der Ölschnitzsee in Oberfranken[/url]
Ostsee-Fan
Mitglied
Beiträge: 514
Registriert: 20.04.2011, 13:47

Re: Geräuschbelästigung

Beitrag von Ostsee-Fan »

Hellfried hat geschrieben:
frosch hat geschrieben:Hellfried, das ist richtig, je näher an Raghammer, desto eher wirst Du etwas hören. Allerdings meist nur vom Militär, die zivilen Schießplätze sind weit relativ weit entfernt.
Der Wind trägt allerdings eher in Richtung Sømarken, aber garantieren kann das keiner.
Ich würds probieren, und notfalls zu einem andere Strand gehen.
Richtung Arnager (Sose Odde) gibt es fantastische Strände zum Laufen, mit und ohne Hund und garantiert schußfrei.

Im Hafen von Boderne war ich noch nicht, dort soll es ja auch ein Cafe/Restaurant und einige Geschäfte geben.

Viele Grüße
Hellfried
Das Cafe in der Nähe vom Hafen hat offenbar ab September meist geschlossen. Wir waren schon mehrmals dort und immer war das Cafe dicht!
Hellfried
Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 07.07.2007, 09:09
Kontaktdaten:

Re: Geräuschbelästigung

Beitrag von Hellfried »

Ostsee-Fan hat geschrieben:
Hellfried hat geschrieben:
frosch hat geschrieben:Hellfried, das ist richtig, je näher an Raghammer, desto eher wirst Du etwas hören. Allerdings meist nur vom Militär, die zivilen Schießplätze sind weit relativ weit entfernt.
Der Wind trägt allerdings eher in Richtung Sømarken, aber garantieren kann das keiner.
Ich würds probieren, und notfalls zu einem andere Strand gehen.
Richtung Arnager (Sose Odde) gibt es fantastische Strände zum Laufen, mit und ohne Hund und garantiert schußfrei.

Im Hafen von Boderne war ich noch nicht, dort soll es ja auch ein Cafe/Restaurant und einige Geschäfte geben.

Viele Grüße
Hellfried
Das Cafe in der Nähe vom Hafen hat offenbar ab September meist geschlossen. Wir waren schon mehrmals dort und immer war das Cafe dicht!
Letztes Jahr war ich vom 04.09 bis 18.09 in Boderne und obwohl die Angebotsschilder immer auf der Terrasse dieses Restaurants/Cafes standen, war es immer wenn ich vorbeikam geschlossen.

Hat mich aber nicht weiter gestört, denn Boderne ist wirklich ein traumhaft gelegenes Ferienhausgebiet und wenn man dort noch ein Ferienhaus bewohnt welches nur 10 Meter vom schönen Strand entfernt ist, steht einem perfekten Bornholm-Urlaub nichts mehr im Wege.
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Mundschutzmasken ab 25 Cent - FFP-2 Masken ab 1,20 Euro (Lieferung per DHL auch nach DK, AT und CH)

[url=http://www.oelschnitzsee.info]Der Ölschnitzsee in Oberfranken[/url]
frosch
Mitglied
Beiträge: 1660
Registriert: 05.08.2006, 19:44
Wohnort: Berlin

Hochsaison

Beitrag von frosch »

Dieses Jahr ist das Militär auf die geniale Idee gekommen, ausgerechnet mitten im Sommer Schießübungen auf dem Übungsplatz Raghamme Odde veranstalten zu lassen!
Bornholms Sommerhusudlejning protestiert, nennt das eine Katastrophe und will beim Verteidigungsminister intervenieren. Da wir bei "Randterminen" auch schon das Militär dort erlebt haben, können wir uns dem nur anschließen.

Für nächstes Jahr war unser Lieblingshaus in Vestre schon gebucht, aber das liegt 75 m Luftlinie vom Übungsplatz und wenn dort wirklich geübt wird, kann man den Urlaub vergessen.
Bleibt es also bei Übungen in der Hochsaison werden wir das Haus wieder absagen und man kann Urlaub in Vestre Sømarken wohl ziemlich abschreiben!

Wir sind dieses Jahr in Østre Sømarken und werden dann mal genauer sehen und vor allem auch hören, was da so in Raghammer läuft!
Eine echte Schnapsidee von Militärbürokraten.

http://www.tv2bornholm.dk/moduler/nyheder/news.asp?id=55581&
Shaya
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 06.03.2008, 18:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Fragen zu Boderne auf Bornholm

Beitrag von Shaya »

Hallo zusammen,

Hat sich an der Situation in Boderne in den letzten Jahren etwas geändert?
Oder sollte man den Ort außerhalb der Hochsaison eher meiden wenn man einen ruhigen Urlaub verbringen möchte?
Wir überlegen in den letzten beiden Septemberwochen zu fahren.

Danke für eure Hilfe und Erfahrungen.
Shaya
...and this weak and idle theme no more yielding but a dream.
mieke
Mitglied
Beiträge: 1519
Registriert: 29.08.2007, 14:53
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Fragen zu Boderne auf Bornholm

Beitrag von mieke »

Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872
Shaya
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 06.03.2008, 18:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Fragen zu Boderne auf Bornholm

Beitrag von Shaya »

Danke! :D
Das lass ich Ende September dann lieber. Da sind ein paar Tage dabei.
...and this weak and idle theme no more yielding but a dream.