Corona Reiseauswirkungen

Tipps und Fragen, Reiseberichte, Sehenswürdigkeiten, Städte etc.
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Polly »

@wombat, danke für deine Korrektur!

Irgendwie hat sich das Wort 'generelle' in mein Gedächtnis gebrannt. Ich habe es auf alles gedeckelt.
Super, eine "Sorge" weniger.

Quarantäne für nicht vollständig Geimpfte entfällt auch, richtig?
Nun habe ich's. :D

Danke!
Benutzeravatar
Älbler
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 16.05.2021, 18:27

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Älbler »

Hallo Polly,

die Quarantäne entfällt auch, wenn eine vollständige Impfung vorliegt. Richtig. :D
Stefan 1968
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 17.11.2016, 21:07
Wohnort: Leverkusen

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Stefan 1968 »

Wir fahren am Samstag mit zwei Familien rüber.
An der Grenze hatten wir in all den Jahren auch schon mal etwa eine Stunde gewartet und sind auch schon mal auf einen anderen Grenzübergang ausgewichen,als der Stau bis Harrislee ging.
Bin gespannt, wie es bei der Rückreise aussieht und wieviel vor der Abreise am Testzentrum in Ringköbing los ist.
@wombat
vielen Dank für deine tollen Beiträge immer, vor allem was die Corona Zahlen angeht. :) :)
Pepe85
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 28.07.2021, 13:41

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Pepe85 »

@Stefan 1968

Gibt es auser Google Maps noch andere Quellen bei denen man schauen könnte wie hoch das Verkehrsaufkommen ist?

Hättet ihr noch einen Tipp für die Uhrzeit? Wir starten von Flensburg aus
Benutzeravatar
wombat
Mitglied
Beiträge: 206
Registriert: 12.11.2005, 21:10

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von wombat »

Polly hat geschrieben: 03.08.2021, 18:19Quarantäne für nicht vollständig Geimpfte entfällt auch, richtig?
Quarantäne für halb- oder ungeimpfte entfällt aktuell auf beiden Seiten. Das ändert sich nur (sehe ich aktuell nicht), sofern Dänemark irgendwann als Hochrisikogebiet eingestuft werden sollte bei der Rückreise.

In Sachen Routenplanung:
Wird sind vor ein paar Wochen über B5/Süderlügum/Saed gefahren. Da war 2x überhaupt nichts (mittags). Aber ich glaube, daß auf der B5 Höhe Husum irgendwie Umleitungen/Bauarbeiten sind, was das ganze ggf. unattraktiv macht.

Es gibt neben Google noch TomTom, die auf der Online-Site auch Verkehrsinfos (TomTom Traffic) einblenden:
https://mydrive.tomtom.com/de_de/#mode= ... 0,-0+ver=3
Benutzeravatar
Küstenurlauber
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 09.07.2019, 12:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Küstenurlauber »

Wir gehen ja immer davon aus, dass bei einem ggf. notwendigen Test eines Mitreisenden bei der Rückfahrt nach Deutschland das Testergebnis schön negativ ist.
Wie lautet eigentlich die Verhaltensregel in Dänemark, wenn dieser Test vor Abfahrt wider Erwarten positiv ausfällt?

In Urlaubsländern rund ums Mittelmeer steht dann wegen des Nichtbetretens des Fliegers eine Pflichtquarantäne an.

Kann man sich aber demgegenüber in DK ins eigene Auto setzen und nach D rübermachen?
Bricht man dann schon die dänischen Quarantäneregeln?
Was sagt der deutsche Grenzbeamte, wenn man in Flensburg mit einem positiven Test wedelt?

Fragen über Fragen....
Benutzeravatar
wombat
Mitglied
Beiträge: 206
Registriert: 12.11.2005, 21:10

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von wombat »

@Küstenurlauber, eine interessante Fragestellung.

Wenn man positiv in Dänemark getestet wird, dann wird man wohl zeitnah auf das Handy (auf dem gleichen Wege wie das Testergebnis) Handlungsanweisungen bzw. einen Anruf bekommen. Auch den Dänen liegt natürlich etwas am Thema Kontaktverfolgung. Evtl. wird ein PCR-Testtermin (wenn es nicht schon einer war) vereinbart. Ich gehe aber eher davon aus, daß den dänischen Behörden auch daran gelegen ist, die infizierten Ausländer schnellstmöglich loszuwerden. Ohne Erlaubnis, sollte man sich aber nicht in Bewegung setzen. Zeitgleich sollte man sich mit dem heimischen Gesundheitsamt (bzw. einer der Hotlines) in Verbindung setzen.

Sofern man den positiven Test bei Rückreise mitführt ist laut folgendem Artikel des BR wohl kein Bußgeld seitens der deutschen Behörden fällig. Bei Kontrolle werden die Beamten schlicht direkt das Gesundheitsamt zu informieren versuchen. Ansonsten ist man natürlich selbst dazu spätestens nach Rückreise verpflichtet. Ebenso muss man sich natürlich in Quarantäne begeben und auch bei der Rückreise die Kontakte minimal halten.
https://www.br.de/nachrichten/bayern/te ... st,Sf0OIPC

Bei Rückkehr per Bahn besteht diese Möglichkeit wohl nicht.
Stefan 1968
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 17.11.2016, 21:07
Wohnort: Leverkusen

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Stefan 1968 »

@Pepe85,
wie wombat schon schreibt, Google Maps oder auch Tom tom sind da schon große Hilfen.
Wir fahren meist gegen 10 Uhr rüber, mal ist es mehr,mal ist weniger Verkehr.
Wenn du von Flensburg aus startest könntest du ja entsprechend früher rüber und dir dann am Zielort die Zeit vertreiben.
Stefan 1968
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 17.11.2016, 21:07
Wohnort: Leverkusen

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Stefan 1968 »

Gegen 10 Uhr heute waren etwa 4 km Stau vor Ellund, wir sind dann in Krusa rüber, da waren es etwa 800 mtr.
Allerdings lief der Verkehr in Richtung Kolding sehr zäh, man stand sehr oft, Richtung Esbjerg lief es ohne Probleme.
Kontrolle war nur Stichprobenartig, was aber auffiel,es wurde kein Deutsches Auto kontrolliert,nur ein Belgier und ein Pole.
PØLSE:)
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 11.08.2021, 19:16

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von PØLSE:) »

God dag :)

wir wollen im Herbst evtl. mal etwas Lotto spielen. Ein kleines Ferienhaus mieten.
Wir denken, dass wir im schlimmsten Fall das Geld los sind, ohne einen Gegenwert dafür zu erhalten.
Wir Großen sind geimpft, die Kinder aber nicht.
m Falle einer Risikoeinstufung mit 2wöchiger Quarantänepflicht, würden wir als Arbeitnehmer auch nicht fahren.
Was meint ihr ? Würdet ihr es wagen ?
Benutzeravatar
Älbler
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 16.05.2021, 18:27

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Älbler »

Meiner Einschätzung nach auf jeden Fall.
Wir fahren im September auch für drei Wochen und machen uns, als vollständig Geimpfte, eigentlich keinen Kopf. Quarantäne wäre ja nur ein Problem, sollte Dänemark bis dorthin zum Virusvariantengebiet erklärt werden. Was ich für doch eher unwahrscheinlich halte. Drin steckt man natürlich nicht, aber die Wahrscheinlichkeit erachte ich als eher gering.
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Älbler hat geschrieben: 11.08.2021, 19:33 Meiner Einschätzung nach auf jeden Fall.
Wir fahren im September auch für drei Wochen und machen uns, als vollständig Geimpfte, eigentlich keinen Kopf. Quarantäne wäre ja nur ein Problem, sollte Dänemark bis dorthin zum Virusvariantengebiet erklärt werden. Was ich für doch eher unwahrscheinlich halte. Drin steckt man natürlich nicht, aber die Wahrscheinlichkeit erachte ich als eher gering.
Als Geimpfter wäre nicht einmal das ein Problem. Auch aus einem Virus-Variantengebiet kommend, müssen Geimpfte nicht in Quarantäne. Es sei denn, es wird eine "Dänen-Mutante" entdeckt und festgestellt, wo der Impfstoff kein Schutz hat... :mrgreen:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/quar ... se/2371468
Callista
Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 13.05.2021, 12:16

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Callista »

PØLSE:) hat geschrieben: 11.08.2021, 19:25
wir wollen im Herbst evtl. mal etwas Lotto spielen. Ein kleines Ferienhaus mieten.
...
Was meint ihr ? Würdet ihr es wagen ?
Infos zu Ein- und Ausreisebestimmungen, die immer mal wieder aktualisiert werden, gibts hier:

https://www.fejo.dk/de/Informationen_zu_Corona

Was passieren könnte, ist, dass die Fallzahlen wieder so in die Höhe gehen, dass DK die Grenzen wieder schließt. Ist ja Ende Oktober 2020 schon mal geschehen. Dann ist Einreise "zu Urlaubszwecken" nicht mehr möglich und Ihr bekommt wahrscheinlich eine Umbuchung angeboten.

Für wahrscheinlich halte ich diese Entwicklung aber nicht.

Ich würds wagen mit der Hausbuchung.
Strandkrabbe
Mitglied
Beiträge: 640
Registriert: 02.08.2012, 22:09
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Strandkrabbe »

Hej PØLSE:)

Wir wagen es auch Anfang November :wink:
Haben allerdings wie immer bei einem größeren Anbieter gebucht u. nicht privat.
Sollte die Grenze dicht gemacht werden - man weiß ja nie - erhoffe ich mir einen Reisegutschein über die bereits bezahlte Summe für nächstes Jahr. So wurde es jedenfalls im letzten Jahr auch gehandhabt.

Gruß von der Strandkrabbe
Callista
Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 13.05.2021, 12:16

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Callista »

Zurück zur Normalität. Dänemark lockert weiter, früher als geplant: die Maskenpflicht entfällt jetzt auch in öffentlichen Verkehrsmitteln. Obwohl die Inzidenz höher ist als in Deutschland.

Ich hoffe, dass uns nicht wieder die Vorfreude auf den DK-Urlaub getrübt wir, weil wir den ganzen Winter über zittern müssen, ob die Grenzen nun auf oder zu sind ...