E - Auto laden verboten!

Tipps und Fragen, Reiseberichte, Sehenswürdigkeiten, Städte etc.
BLAVANDS HUK
Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 23.07.2015, 07:39

E - Auto laden verboten!

Beitrag von BLAVANDS HUK »

:idea: E- Auto laden teilweise in Sommerhäusern verboten . ESMARK macht es vor ; ziehen Andere Anbieter bald nach?
In der dänischen Zeitung ,,Vestkysten " stand heute ein Bericht , das in 90% der von ESMARK zur Miete angebotenen Sommerhäuser das Laden von E - Autos verboten ist.
Ob das wohl auch für das Laden von E - Bikes aktuell wird ?
Grund für das Verbot soll die erhöhte Brandgefahr beim laden von E - Fahrzeugen sein.
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 982
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von Ny Hinnerk »

Ich denke, dass das Ladeverbot von Autos in Ferienhäusern damit zusammenhängt, dass das Stromverteilernetz in den reines Ferienhausgebieten für die hohen Ströme bei den Ladevorgängen nicht ausgelegt ist. Einige wenige Autos sind vielleicht nicht schlimm. Aber wenn es immer mehr Stromer werden die da geladen werden sollen könnte das Stromnetz in manchen älteren Ferienhaussiedlungen zusammenbrechen. Und tatsächlich sind auch Brände in Häusern denkbar, wenn die Stromverteilung im Haus und die Leitungen für die hohen Ladeströme nicht ausgelegt sind.

Das Laden von Akkus für E-Bikes sollte keine Probleme bereiten. Die Ströme die da fließen sind nur ein Bruchteil von dem was beim Laden von E-Autos benötigt werden.
Regenwald statt Recklinghausen!
Kolja1279
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 17.01.2021, 16:43
Wohnort: Gleichen

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von Kolja1279 »

Das denke ich auch. Da kommen eine ältere Elektroinstallation, der hohe Ladestrom und die lange Zeit die das Auto viel Strom benötigt zusammen.
mieke
Mitglied
Beiträge: 1554
Registriert: 29.08.2007, 14:53
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von mieke »

Hier mal von der Esmark-Webseite. Finde daran überhaupt nichts ungewöhnlich, wenn man verhindern möchte dass irgendwelche Schlaumeier ihr E-Auto unter ungeeigneten Bedingungen an der Haushaltssteckdose laden.
Auch in Dänemark gibt es schon viele E-Autos und viele Eigentümer statten ihre Ferienhäuser inzwischen mit E-Auto Lademöglichkeiten aus. Leider gibt es jedoch noch keine einheitliche Lösung für die Anschlüssen und Lademöglichkeiten.

Informiere dich bitte vor der Buchung bei uns, ob die am Ferienhaus vorhandene Lademöglichkeit für das Laden von deinem E-Auto geeignet ist und welchen Adapter du benötigst, um dein Fahrzeug aufzuladen (diesen sowie Kabel musst du selbst mitbringen). Wichtig: Die Haushaltssteckdosen in den Ferienhäusern sind nicht alle für das Laden von E-Autos geeignet. Im schlimmsten Fall kann es zu starker Erwärmung und Kabelbränden führen, aus diesem Grund ist es nicht in allen Ferienhäusern möglich, ein E-Auto zu laden. Hier findest du unsere Ferienhäuser mit Lademöglichkeit für E-Autos
https://esmark.de/info/abc/
Schnelle Recherche: U.a. Novasol & Feriepartner weisen daraufhin, dass das Laden von E-Autos nur gestattet ist, wenn das Ferienhaus eine entsprechende und passende Ladestation hat und weisen auf die eventuelle Haftung bei Zuwiderhandlung hin.
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872
Wikinger2020
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 21.01.2020, 11:03

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von Wikinger2020 »

...es gibt also wirklich Menschen, die versuchen, ihr E-Auto an der normalen Steckdose aufzuladen...und es gibt sogar Menschen, die sich darüber aufregen, dass ein Ferienhausbieter auf dadurch entehende Gefahren hinweist...

...manche haben den Schuß wirklich nicht gehört...
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7126
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von 25örefan »

Auch zuhause sollte man sein E-Auto besser nicht per einfacher Steckdose laden:

https://www.energieloesung.de/magazin/e ... ose-laden/
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen

DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/ Hegnet, Skovmose/ Als
exmerci
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.11.2022, 12:45

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von exmerci »

Ich habe mich gerade nochmal angemeldet, da ich hier sehr lange nicht online war und mein Account wohl nicht mehr existiert hat. Und auch wenn der Thread hier älter ist, wollte ich nicht extra einen Neuen aufmachen.
Ich/wir fahren seit ca. 30 Jahren fast regelmässig nach Dänemark in den Urlaub. Und ich habe Dänemark immer für sehr fortschrittlich gehalten, was die E-Mobilität betrifft, da man hier schon vor Jahren regelmässig Tesla auf den Strassen gesehen hat und ich auch an den Raststätten immer Ladesäulen gesehen habe. Anscheinend habe ich mich geirrt.
Nun bin ich seit ein paar Wochen auch in Besitz eines Tesla und im März wollte ich wieder nach Dänemark, wahrscheinlich nach Tranum, nähe Blokhus.
Wie ich sehen konnte, gibt es kaum Ferienhäuser mit Wallboxen. In Tranum im Feriengebiet nur ein Einziges.
Aber auch öffentliche Ladesäulen sucht man fast vergebens. Es sieht fast so aus, als ob ich mir für die Zukunft ein anderes Urlaubsland suchen muss :(
Klar sehe ich ein, das an nicht einfach an einem Ferienhaus sein Auto laden kann, aber das mit der hohen Stromaufnahme zu begründen finde ich komisch. Es ist ja nicht so, das man sein Ladegerät in die Steckdose stecken kann und dann mit 11KW lädt. Das funktioniert technisch gar nicht. Und wenn ich mein Tesla Ladegerät für die Schukosteckdose benutze und dieses auf 2KW runterregele, sollte das die Steckdose wesentlich weniger belasten als der Whirlpool.

Falls hier jemand mitliest, der auch in der Nähe von Blokhus schon mal mit dem E-Auto Urlaub gemacht hat, würde ich mich freuen, wenn er/sie mir vielleicht einen Tipp geben könnte, wo ich mein Auto laden könnte.
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 982
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von Ny Hinnerk »

exmerci hat geschrieben: 13.11.2022, 12:59 Es ist ja nicht so, das man sein Ladegerät in die Steckdose stecken kann und dann mit 11KW lädt. Das funktioniert technisch gar nicht. Und wenn ich mein Tesla Ladegerät für die Schukosteckdose benutze und dieses auf 2KW runterregele, sollte das die Steckdose wesentlich weniger belasten als der Whirlpool..
Meines Wissens kannst du den Ladestrom beim Tesla-Ladegerät nur bis 8 bzw. 10kW herrunter regeln. Und selbst das ist für eine gewöhnliche Haushaltssteckdose und der entsprechenden Zuleitung für Dauerbelastung (mehrere Stunden) zu viel. Schau mal hier:

https://teslawissen.ch/tesla-tipps-laden-steckdose/
Regenwald statt Recklinghausen!
exmerci
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.11.2022, 12:45

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von exmerci »

Meines Wissens kannst du den Ladestrom beim Tesla-Ladegerät nur bis 8 bzw. 10kW herunter regeln
Das ist falsch. Das mitgegebene Tesla Ladegerät UMC 2 für die Steckdose kann von sich aus höchstens etwas über 3KW.
Ich habe das bei mir Zuhause eine Zeitlang benutzt und am Auto auf 2KW runtergeregelt. Das Laden dauert zwar dann lange, aber die Zeit habe ich meistens.
mieke
Mitglied
Beiträge: 1554
Registriert: 29.08.2007, 14:53
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von mieke »

exmerci hat geschrieben: 13.11.2022, 12:59 Anscheinend habe ich mich geirrt.
Nun bin ich seit ein paar Wochen auch in Besitz eines Tesla und im März wollte ich wieder nach Dänemark, wahrscheinlich nach Tranum, nähe Blokhus.
Wie ich sehen konnte, gibt es kaum Ferienhäuser mit Wallboxen. In Tranum im Feriengebiet nur ein Einziges.
Aber auch öffentliche Ladesäulen sucht man fast vergebens.
Fast vergebens? https://www.google.dk/maps/search/elbil ... a=!3m1!1e3
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872
NTC
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 28.05.2020, 08:47

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von NTC »

exmerci hat geschrieben: 13.11.2022, 12:59 Ich habe mich gerade nochmal angemeldet, da ich hier sehr lange nicht online war und mein Account wohl nicht mehr existiert hat. Und auch wenn der Thread hier älter ist, wollte ich nicht extra einen Neuen aufmachen.
Ich/wir fahren seit ca. 30 Jahren fast regelmässig nach Dänemark in den Urlaub. Und ich habe Dänemark immer für sehr fortschrittlich gehalten, was die E-Mobilität betrifft, da man hier schon vor Jahren regelmässig Tesla auf den Strassen gesehen hat und ich auch an den Raststätten immer Ladesäulen gesehen habe. Anscheinend habe ich mich geirrt.
Nun bin ich seit ein paar Wochen auch in Besitz eines Tesla und im März wollte ich wieder nach Dänemark, wahrscheinlich nach Tranum, nähe Blokhus.
Wie ich sehen konnte, gibt es kaum Ferienhäuser mit Wallboxen. In Tranum im Feriengebiet nur ein Einziges.
Aber auch öffentliche Ladesäulen sucht man fast vergebens. Es sieht fast so aus, als ob ich mir für die Zukunft ein anderes Urlaubsland suchen muss :(
Klar sehe ich ein, das an nicht einfach an einem Ferienhaus sein Auto laden kann, aber das mit der hohen Stromaufnahme zu begründen finde ich komisch. Es ist ja nicht so, das man sein Ladegerät in die Steckdose stecken kann und dann mit 11KW lädt. Das funktioniert technisch gar nicht. Und wenn ich mein Tesla Ladegerät für die Schukosteckdose benutze und dieses auf 2KW runterregele, sollte das die Steckdose wesentlich weniger belasten als der Whirlpool.

Falls hier jemand mitliest, der auch in der Nähe von Blokhus schon mal mit dem E-Auto Urlaub gemacht hat, würde ich mich freuen, wenn er/sie mir vielleicht einen Tipp geben könnte, wo ich mein Auto laden könnte.
Direkt in Blokhus an der Busstation gibt es eine Ladesäule.
Ob man dort ein Tesla laden kann weiß ich nicht. Kenne mich mit den verschiedenen Ladearten nicht wirklich aus.
exmerci
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.11.2022, 12:45

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von exmerci »

Danke für den Tipp. Habe gerade mal bei Google Maps geguckt und diese auch gefunden. Leider hat sie ganz schlechte Bewertungen. Und soweit ich gesehen habe, ist auch eine beim Spar Markt. Vielleicht weiss hier ja jemand, ob die was taugt.
Fast vergebens? https://www.google.dk/maps/search/elbil ... a=!3m1!1e3
Ja, es gibt schon hier und da Ladestationen. Aber oft haben die nur ein oder 2 Ports. Und wenn man dann extra 40 Kilometer fährt, denn soweit sind sie teilweise voneinander entfernt, und dann beide Ports belegt sind, ist das schon blöd.
Und einige davon scheinen dann auch zu Hotels zu gehören, sodass man nicht einfach dort laden kann.

Dafür das Dänemark schon sehr viel länger bei der E-Mobilität dabei ist, hinken sie hinter Deutschland jetzt doch enorm hinterher.
Kolja1279
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 17.01.2021, 16:43
Wohnort: Gleichen

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von Kolja1279 »

Hi,

am Autobahnnetz ist doch fast auf jedem Parkplatz eine Lademöglichkeit in Deutschland ist das noch mit der Fall.
Was die Steckdosen im Hause betrifft sind nicht die kW das Problem sondern die Zeit. Wenn man einen Sonderstromkreis hat ist das nicht so problematisch wie ein allgemeiner Stromkreis. Der Whirlpool ist auch nicht an einer einfachen Steckdose angeschlossen und daher nicht so problematisch.

Gruß
exmerci
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.11.2022, 12:45

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von exmerci »

am Autobahnnetz ist doch fast auf jedem Parkplatz eine Lademöglichkeit
Genau, das habe ich ja geschrieben. Nur wenn ich von Tranum erst zu einer Autobahn fahren muss und dann wieder zurück, was soll das für einen Sinn machen? :)

Mit dem Whirlpool hast du wohl recht, das hatte ich nicht bedacht.
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7126
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: E - Auto laden verboten!

Beitrag von 25örefan »

exmerci hat geschrieben: 14.11.2022, 00:01
Nur wenn ich von Tranum erst zu einer Autobahn fahren muss und dann wieder zurück, was soll das für einen Sinn machen? :)
Vor allem bei Preisen von ü 5,99 DKK* pro kWh bis 7,49 DKK pro kWh.

https://clever.dk/produkter/clever-app/ ... p-deutsch/

Aber verschiedentlich gibt es es auch Ladestationen bei Superbrugsen, DagliBrugsen und anderen .
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen

DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/ Hegnet, Skovmose/ Als
Antworten