Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6826
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Hendrik77 »

Das es im Rahmen des Schengener Abkommens Möglichkeiten zur zwischenzeitlichen Grenzkontrollen gibt ist nicht neu. Dänemark hat mit wechselnden Begründungen jetzt seit Anfang 2016 an der Grenze zu Deutschland Kontrollen und ob dies noch zwischenzeitlich oder im Einklang mit dem Schengener Abkommen ist dazu gibt es unterschiedliche Meinungen wie man u.a. dem Urteil des EuGH entnehmen kann. Mitte Mai 2022 hat die dänische Regierung diese um weitere 6 Monate verlängert und ob die Kritik u.a. der EU dann Gehör findet bleibt ab zu warten.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Wattenkieker
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 14.06.2022, 13:40

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Wattenkieker »

Bei der von uns gemachten "Grenzerfahrung" kurz nach Ostern ging es auch um die Kontrolle des Impf-bzw. Teststatus bei der Einreise nach Deutschland von Dänemark kommend.
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 982
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Ny Hinnerk »

Falls sich jemand wundert dass ich hier als „Wattenkieker“ geantwortet habe: Ich saß am Laptop meines Freundes der bei uns ein paar Tage zu Besuch ist. Der hatte sich hier im Forum neu registriert. Das Forum auf dem Gerät war gerade geöffnet und ich verfasste versehentlich in seinem Namen den vorigen Beitrag. Sorry.
Regenwald statt Recklinghausen!
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Es könnte sein, dass etwas Bewegung in der Sache kommt. Es gibt mehr und mehr Stimmen aus verschiedenen Parteien, die eine Aufhebung der "vorläufigen" Grenzkontrolle fordern. Eine Politikerin fiel es erst auf, nachdem sie selbst auf dem Rückweg vom Urlaub im Stau stand..... :shock:

https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... ehren-sich

Es gibt ja spätestens in Juni 2023 Wahlen in Dänemark, es scheint als würde die linken "Mehrheitsbeschaffer" der sozialdemokratischen Regierung dies zum Thema machen.

Die Rechte Seite fordert hingegen sogar eine Verstärkung der Grenzkontrolle.....
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Frau von der Leyen, äüßert sich mittlerweile auch kritisch zu den dänischen Grenzkontrollen, wie dieser leich süffizanter Artikel(oder ist es in Kommentar?) es bescchreibt.

https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... g-holstein
steelfarmer
Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 25.09.2021, 14:42

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von steelfarmer »

Was ich bei der ganzen Grenzkontrolle an der A7 nicht verstehe, sie soll der inneren Sicherheit Dänemarks dienen
und an den kleinen Grenzübergängen westlich der A7 wird gar nicht kontrolliert. Macht irgendwie aus meiner Sicht wenig Sinn.
mib777
Mitglied
Beiträge: 511
Registriert: 09.08.2005, 15:05
Wohnort: Im Grünen bei Flensburg

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von mib777 »

Gelegentlich steht da schon mal die Polizei und kontrolliert. Wir wurden letztes Wochenende auch nett begrüsst und sind dann weiter. Nach ca. 1 Stunde auf dem Rückweg war da allerdings schon wieder niemand mehr :D
mvh
Michael
dina
Mitglied
Beiträge: 2449
Registriert: 17.12.2006, 18:07
Wohnort: Vestjylland

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von dina »

steelfarmer hat geschrieben: 03.08.2022, 09:00 Was ich bei der ganzen Grenzkontrolle an der A7 nicht verstehe, sie soll der inneren Sicherheit Dänemarks dienen
und an den kleinen Grenzübergängen westlich der A7 wird gar nicht kontrolliert. Macht irgendwie aus meiner Sicht wenig Sinn.
Sie dient ganz allein dem Stimmenfang von rechtsnationalen Wählern und wird deshalb nicht abgeschafft...mette F. muss ja spätestens bis im oktober Neuwahlen ausschreiben auf Druck der Radikale Venstre und dem Ergebnis der Minkkommission.
Mal sehen wer da was thematisiert.
Ist genauso wie mit dem Schweinezaun...Populismus Pur
Benutzeravatar
BellaS
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 07.04.2022, 10:17

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von BellaS »

Wir sind heute morgen über die Grenze A7, da saßen zwei nette junge Frauen drin, die sich unterhielten und kontrolliert wurde nicht. Wartezeit ca. 15 Minuten.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6826
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Hendrik77 »

Mal schauen ob die Kritik und der offene Brief etwas bewirkt. https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... kontrollen Es gibt jedenfalls auf beiden Seiten der Grenze Politiker*innen die sich dem Problem bewusst sind. https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... s-sich-was
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6826
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Hendrik77 »

Der Widerstand gegen die Grenzkontrollen wird immer deutlicher. https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... widerstand
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6826
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Hendrik77 »

Bezüglich Terrorgefahr ist die Effektivität der Grenzkontrollen nicht belegt und organisierte Kriminalität zu bekämpfen geht doch auch effektiv ohne permanente Grenzkontrolllen die ja auch nicht gerade günstig sind. https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... ern-nichts
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 982
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Ny Hinnerk »

Ich fahre ja nun recht häufig nach Dänemark. Und ehrlich gesagt hatte ich noch nie Probleme mit Wartezeiten an der Grenze der A7, zumindest seitdem die Covid-Kontrollen nicht mehr stattfinden. Gestern passierte ich die dänisch-deutsche Grenze Richtung Deutschland gegen 18.30 Uhr und schaute mir dabei den Verkehr auf der Gegenfahrbahn an. Da passierten gerade zwei PKW die Grenze ohne Stopp und danach war 500 Meter nichts.
Es stand kein Grenzbeamter am Übergang. Nur ein etwas abseits stehender Einsatzwagen mit sich zwei am Fahrzeug lehnenden scheinlich gelangweilten Beamten deutete darauf hin, dass der Grenzübergang nicht völlig unbewacht war.

Nach wirklich vielen Grenzpassagen zu unterschiedlichen Zeiten halte ich für mich fest: Es wird viel übertrieben. Anders sah es dann vor Hamburg aus. Ein paar Kilometer vor dem Elbtunnel eine Stunde Stop and Go. Dann vor dem Elbtunnel (bereits in Sichtweite), zeigten die Bedarfsampeln aller Fahrspuren rot. Das bedeutete über 30 Minuten Stehen. Alles stieg aus und man unterhielt sich. In den Verkehrsnachrichten von RSH erfolgte darüber keine Meldung.
Regenwald statt Recklinghausen!
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6826
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Hendrik77 »

So kann man auch auf das Thema aufmerksam machen. https://www.fla.de/sonderjylland/graens ... nsekontrol https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... kontrollen
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Krogen
Mitglied
Beiträge: 1007
Registriert: 04.02.2006, 01:12
Wohnort: Sønderjylland

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Krogen »

@ Hinnerk
Ja wenn es weder eine Kontrolle, noch Verkehrsaufkommen gibt, dann gibt es auch keinen Stau :D
Ergo: Eine ganz ganz dringend benötigte Grenzkontrolle macht dann am meisten Sinn, wenn sich nicht stattfindet. Oder von gelangweilten Beamten nicht durchgeführt wird, die sich stattdessen woanders hätten langweilen können, wo sie dringender Gebraucht werden. Als Kompromiss könnte man ja nur noch zu Zeiten und an Orten kontrollieren, an denen es keinen Bedarf gibt, dann haben die Pendler auch nichts zu übertreiben.
Antworten