Maskenpflicht in Dänemark

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 491
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Ein internationaler ‚Maskenexperte‘ kritisiert, dass die Maskenpflicht in Dänemark aufgehoben wurde.

Er bekommt aber eine Abfuhr, eine Große Mehrheit im Parlament will weiterhin keine Maskenpflicht.

https://www.berlingske.dk/politik/inter ... undbind-nu
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Polly »

Also wir haben Masken nachbestellt. Extra für unseren Urlaub - hübsche schwarze ffp2 - Masken.

Für den Urlaub darf es doch gerne etwas schicker sein. :mrgreen:
Ich möchte gar nicht wissen, was in Supermärkten gerade los ist.
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 491
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Polly hat geschrieben: 03.08.2021, 13:48 Also wir haben Masken nachbestellt. Extra für unseren Urlaub - hübsche schwarze ffp2 - Masken.

Für den Urlaub darf es doch gerne etwas schicker sein. :mrgreen:
Ich möchte gar nicht wissen, was in Supermärkten gerade los ist.
Also ich bin öfters in dänischen Supermärkte. Da ist genau das ‚los‘ was auch in Deutschland bis Februar 2020 normal war. Menschen gehen ganz normal ohne Maske einkaufen….
geimel
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 20.07.2016, 12:21

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von geimel »

Etwas kurioses Sonntag in Skagen/Grenen: Tour mit dem Sandwurm zur Spitze. Beim Einsteigen in den Sandwurm musste man als Erwachsener eine Maske dabei haben; Kinder nicht. Hatte man keine Maske dabei, konnte man vor dem Betreten eine Maske für 2 Kronen kaufen, sonst kein Zutritt. Beim Einsteigen wurde noch nicht der Fahrpreis bezahlt. Mit Maske in der Hand eingestiegen, Platz genommen. Sandwurm war zu 50% besetzt, alle hatten die Maske in der Hand, nicht aufgesetzt. Die junge Dame, die die Maske verkauft hatte, ging während der Fahrt von Fahrgast zu Fahrgast und kassierte den Fahrpreis - ebenfalls ohne Maske. Aussteigen auch mit Maske in der Hand. Zurück das gleiche Prozedere. Schon etwas lächerlich.
Ansonsten sieht man kaum jemanden mit Maske, auch nicht im Supermarkt (Superbrugsen, Fötex) - sehr angenehm, wie man es von früher gewohnt ist. In manchen Restaurants muss man Corona-Test oder Impfnachweis zeigen - mit watch oder Handy problemlos.
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Polly »

Das Thema Masken zieht sich ja hier durch viele Themen.
Von mir also hier mein Eindruck dazu - auch wenn die Maskenpflicht in Dänemark ja nun nahezu komplett entfällt, werden sie dennoch getragen. Und gar nicht so wenig, wie ich zunächst gedacht hatte.

Natürlich fühlt man sich etwas exotisch damit, belächelt.
Dennoch sollte es jeder handhaben, wie er sich wohler fühlt. Das Thema Covid ist noch nicht vom Tisch. Und so lange der Drops nicht gelutscht ist, schadet etwas Umsicht nicht. Erst recht, wenn überall so ein Menschenandrang herrscht wie aktuell in Dänemark.
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 491
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Polly hat geschrieben: 15.08.2021, 10:54

Natürlich fühlt man sich etwas exotisch damit, belächelt.
Dennoch sollte es jeder handhaben, wie er sich wohler fühlt. Das Thema Covid ist noch nicht vom Tisch. Und so lange der Drops nicht gelutscht ist, schadet etwas Umsicht nicht. Erst recht, wenn überall so ein Menschenandrang herrscht wie aktuell in Dänemark.
Genau DAS vermisse ich in Deutschland. Dass jeder es handhaben kann wie man möchte und dass mir nicht vorgeschrieben wird, was ich wann machen darf
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Polly »

Ohne das mühselig aufgewickelte Knäuel wieder zu entzerren ...Wie das mit der Eigenverantwortung so funktioniert, haben uns die vergangenen Monate hinlänglich aufgezeigt. Nämlich in Teilen unter der Bevölkerung gar nicht!
Von daher ist es völlig okay für mich, dass unter anderem der Zwang zum Tragen der Masken aufrecht erhalten wurde.
Ob es tatsächliche Wirksamkeit oder reine Psychologie ist - der Anblick der Masken erinnert daran, dass eben nichts wie vorher ist. Auch wenn wir das gerne anders oder schön sabbeln würden. Das das Tragen der Masken nicht angenehm ist, darüber brauchen wir ja nicht streiten. Ich trage das Teil viele Stunden im Dienst. :D

Aber wir sollten nicht zu voreilig vergessen, was in den letzten Monaten über uns hereingebrochen ist.
Nicht nur Entbehrungen (über die leider viel zu viel und viel mehr diskutiert wird) sondern viele Tote, Langzeiterkrankte und es nicht vorbei. Oder kann man schon davon reden, das alles im Griff und die Lage "stabil" ist? Dann habe ich etwas verpasst.

Ich verstehe das lauter werdende Drängeln. Klar, ich atme auch lieber frei und hätte gerne wieder klarere Haut. :mrgreen:
Aber es sollte auch nicht gelästert werden, wenn sich Menschen auch ohne Zwang für den Schnutenpulli entscheiden.
Wir kennen die Hintergründe nicht.
Esther
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 11.06.2016, 19:47
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Esther »

Hallo Polly,
ich hoffe, du hattest einen schönen Urlaub.

[code Genau DAS vermisse ich in Deutschland. Dass jeder es handhaben kann wie man möchte und dass mir nicht vorgeschrieben wird, was ich wann machen darf][/code]

In vielen anderen Bereichen, in denen das eigene Verhalten anderen unmittelbar potentiellen Schaden zufügen kann, werden Regeln anders als beim Thema Masken inzwischen anstandslos akzeptiert. So sind z.B. diverse Verkehrsregeln vorhanden, wie u.a. das Tempolimit ( in D bekanntlich zum Teil nicht überall auf den Autobahnen vorhanden, in DK sehr wohl überall!), damit alle etwas sicherer fahren können. Es gibt Rauchverbote in vielen Räumlichkeiten, damit anderen Menschen nicht geschadet wird etc. An sich ist DK da oft etwas strenger als D, siehe Tempolimits…
Hier könnte man durchaus auch das Tragen von Masken zuordnen, solange viele Menschen noch nicht voll geimpft sind und die Infektionen zahlreich auftreten. Den hier kann sich das eigene Verhalten eben durchaus nachteilig auf Dritte auswirken. Abgesehen von schlimmen gesundheitlichen Schäden, entstehen auch durch die Quarantäne und Ausfälle von an sich jungen, gesunden Menschen und Schülern immense Schäden, so entstehen nicht geringe Kosten für Gehaltsfortzahlungen zu Lasten Dritter, wenn z.B. Eltern keine Betreuung haben etc. Daher kann ich die Regeln in D auch persönlich sehr gut mittragen.

Die Alternative, die hier beschrieben wird, dass jeder es handhaben kann, wie man möchte, hat überhaupt nichts mit Eigenverantwortung zu tun - das müssen wir doch mal ganz ehrlich miteinander und zu uns selbst sein. Da geht es doch wohl eher darum, dass man machen kann, was man will und dabei nicht für die evtl. Schäden aufkommen muss, die man verursacht.
Eigenverantwortlich handeln bedeutet für mich, dass ich verantwortungsbewusst handele und für die Auswirkungen auf mich und Dritte mit allen Konsequenzen (!) gerade stehe.
Es freut mich daher zu hören, wenn in DK doch noch viele Masken getragen werden. Die Alternative, ordentlich Abstand zu halten und volle Geschäfte zu meiden, wie z.B. Hendrik es hier schon geschildert hat, sollte man zumindest auch anerkennen.

Aber ohne Maske in das dichte Getümmel stürzen? Nun, im Urlaub in DK kann und muss jeder entscheiden, was ihm wirklich wichtig ist…
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6511
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

Esther hat geschrieben: 15.08.2021, 18:15
Die Alternative, die hier beschrieben wird, dass jeder es handhaben kann, wie man möchte, hat überhaupt nichts mit Eigenverantwortung zu tun - das müssen wir doch mal ganz ehrlich miteinander und zu uns selbst sein. Da geht es doch wohl eher darum, dass man machen kann, was man will und dabei nicht für die evtl. Schäden aufkommen muss, die man verursacht.
Wenn man ehrlich zu sich selbst ist dann müsste man sich eingestehen das es mit der Maskenpflicht alleine nicht getan ist. Die Maske darf nicht schon ( Tage) gebraucht sein, muss korrekt getragen werden und davor / danach hat man sich die Hände zu desinfizieren, um nur einige Beispiele nennen.
Selbst die Gelehrten sind sich nicht sicher das die z.B. von mir als genesene und geimpfte Person ausgehende Viruslast bei anderen schwere Schäden verursacht, zumal wenn der Kontakt nur über ein kurzen Zeitraum stattfindet. 100 % Sicherheit gibt es nicht und das gilt nicht nur für Corona. Früher habe ich jedenfalls anderen auch nicht die Schuld gegeben wenn ich z.B. Influenza hatte und auch die kann u.U. tödlich sein. Logisch zu erklären war die in Dänemark jetzt abgeschaffte Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln beim laufen oder ein und aussteigen für mich jedenfalls nicht. Die Viruslast wenn man über längeren Zeitraum ohne Maske nebeneinander sitzt ist jedenfalls nicht geringer, als wenn man sich die kurze Zeit beim ein und aussteigen begegnet.
Außerdem bin ich der Meinung das die Politik in Dänemark was Corona angeht so hohe Zustimmung genießt eben weil sie Maßnahme wie die Maskenpflicht nicht hauptsächlich auf Inzidenzen basiert verordnet wurde, sondern diese sobald sie nicht mehr zu rechtfertigen war eben auch abschafft wurde wie jetzt die Maskenpflicht.
Von mir wird jedenfalls keiner schief angekuckt und das unabhängig davon ob mit oder ohne Maske.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 491
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Also ich freue mich immer noch auf die Maskenfreie Tage in Dänemark und wenn ich beruflich in den Niederlanden bin.

Mir fehlen immer noch die Argumente warum in Deutschland eine MaskenPFLICHT notwendig ist und warum es reicht, dass es in Dänemark FREIWILLIG ist eine Maske zu tragen.

Und 1) "Ich persönlich finde es nicht schlimm" 2)" Was stört es eine Maske beim einkaufen zu tragen, ich trage sie 8 Stunden auf der Arbeit" 3) "Hauptsache sicher" sind keine Argumente dafür, dass ALLE eine Maske tragen müssen....

Aber gut. Auch wenn ich seit über 20 Jahren in Deutschland wohne, habe ich mich immer noch nicht an die "Sicherheit geht vor" Mentalität gewohnt, die ja in Deutschland sehr viel ausgeprägter in als in Dänemark ist.
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Polly »

...die "Sicherheit geht vor" Mentalität..
Ich denke nicht einmal, dass wir hier einen signifikanten Unterschied zwischen dänisch - deutsch hätten.
Es fehlt - und das ist eben so, schlicht an stichfesten Beweisen und Aufklärung, dass es einfach immernoch nötig ist Vorsichtsmaßnahmen aufrecht zu erhalten.

Viel zu viele gehen davon aus, dass mit Beginn und Fortschritt der Impfungen das Thema "klar" ist.
Aber nicht jeder Mensch um uns herum ist geimpft. Oder vollständig geimpft.
Denkt an unsere Kinder!
Wir können als geimpfte Erwachsene Covid in allen uns bekannten und unbekannten Varianten durchaus an unsere Kinder weitergeben. Die wenigsten von ihnen sind geimpft.

Ich habe 3 dieser Perlen und möchte niemals dafür verantwortlich sein, wenn sie ernsthaft daran erkranken.
Eines nun vollständig geimpft, das zweite in dieser Woche vollständig aber das dritte ist stur - komplett ungeimpft.

Und so gibt es noch viele weitere Menschen, die aus verschiedensten Gründen noch risikoträchtig sind.

Ich trage Maske nicht, weil es mir aufgezwungen wird sondern weil ich jedes Risiko für andere minimieren möchte.
Wer nicht bereit ist, für seine Mitmenschen und zusammen mit ihnen eine außergewöhnliche Lebenslage durchzustehen, Entbehrungen auszuhalten ... was soll ich sagen. Wunde Ellenbogen. :roll:

Natürlich muss es bald ein Ende finden. Ich weiß nicht, in welche Richtung es sich entwickeln wird.
Die nächste Welle rollt (dieses Mal von Norden nach Süden) und "danach" werden wir wissen, was richtig und gut war ...was besser gewesen wäre. Aber Maske tragen ist in meinen Augen das kleinste Problem.
Und "danach" kann für viele zu spät sein.

Für meine Beobachtung ist es für viele nur Eitelkeit und vor allem ein Eingriff in ihr Recht auf freie Entscheidung. Es stört nicht mal wirklich aber aus Prinzip möchte sich niemand etwas vorschreiben lassen. Punkt.
Es ist Psychologie. Es ist empfundene Kränkung und Trotz, die vor Vorsicht gestellt werden. Und manchmal kommt Dummheit dazu. Ich spreche damit explizit hier niemanden an!

Aber gut. Auch wenn ich seit über 20 Jahren in Deutschland wohne, habe ich mich immer noch nicht an die "Sicherheit geht vor" Mentalität gewohnt, die ja in Deutschland sehr viel ausgeprägter in als in Dänemark ist.
Aber hej, deine Zwischenkommentare als Ur - Däne treiben mir regelmäßig ein herzliches Grinsen ins Gesicht.
Wie deine Feststellungen zu typisch deutschen Diskussion.
Sehr erfrischend ... erwärmend und menschlich.
Danke dafür! :D
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Polly »

Ups ... @Esther :idea:

Ja, wir hatten eine wunderschöne Woche. Tatsächlich.
Alles was uns lieb und heilig ist, konnten wir genießen.

....Ruhe, Meeresrauschen in der Lodbjerg Hede, duftende geheimnissvoll knisternde Gangstis, Rasenmäher in der Nachbarschaft ... Kindl verschlingen am Kamin und mein Streuneropi 🐺 hat uns immerhin am 3. Tag entdeckt. Was für mich zwei Kochgänge pro Abend bedeutet. :mrgreen:

Ja, eine wirklich tolle Woche war es! ☺
Fortsetzung im November ...
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7062
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

Polly hat geschrieben: 16.08.2021, 15:33
...die "Sicherheit geht vor" Mentalität..
Es fehlt - und das ist eben so, schlicht an stichfesten Beweisen und Aufklärung, dass es einfach immernoch nötig ist Vorsichtsmaßnahmen aufrecht zu erhalten.
👍 Das ist korrekt, wobei fatalerweise es auch keine Beweise gibt, dass Vorsichtsmaßnahmen nicht aufrecht erhalten werden müßten.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Tatzelwurm2
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 28.02.2021, 12:50

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Tatzelwurm2 »

25örefan hat geschrieben: 17.08.2021, 00:42 Polly hat geschrieben: ↑16.08.2021, 15:33
...die "Sicherheit geht vor" Mentalität..
Es fehlt - und das ist eben so, schlicht an stichfesten Beweisen und Aufklärung, dass es einfach immernoch nötig ist Vorsichtsmaßnahmen aufrecht zu erhalten.
Das ist korrekt, wobei fatalerweise es auch keine Beweise gibt, dass Vorsichtsmaßnahmen nicht aufrecht erhalten werden müßten.
Bis jetzt gibt es ja auch keine Untersuchungen oder Beweise, dass Personen die durchgeimpft sind,
weiterhin das Virus übertragen. Damit ist das Argument - man will ja nur Andere schützen - , wenn man Maske
trägt nicht ganz schlüssig. Daher gilt für mich, Maske ab, wenn es erlaubt ist.
Und wieso sind die Politiker in D besser informiert, als die Politiker in DK.

Detlef
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Polly »

Betreffend der Variante Delta:
...Das heißt, auch wenn das persönliche Erkrankungsrisiko trotz Delta gering bleibt, nimmt die Wahrscheinlichkeit, andere anzustecken, zu – auch als geimpfte Person. Mit dieser Strategie sichert sich das Coronavirus ein längeres Überleben trotz steigendem Impfdruck....
Quelle:
https://www.rnd.de/gesundheit/delta-var ... GOLCY.html

Nur eine Quelle von vielen.

Und so lange die Lage unsicher ist, möchte ich meinen Teil als Risikominimierer beitragen.

Tut nicht weh - sieht nur Scheiße aus. :mrgreen:
Obwohl die Masken vielen tatsächlich gut stehen habe ich festgestellt. :D
Zuletzt geändert von Polly am 17.08.2021, 17:04, insgesamt 1-mal geändert.