Lebensmittelpreise

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Der übliche Preiskrieg im Weinachtshandel erreicht diese Jahr neue Höhen und sorgt für skurille Preise

Sahne für 2,95DKK - Normalpreis 21 DKK
Kærgården 3,95 DKK - Ersparniss über 70%
Schweinbraten 5,00 Dkk pro 500g

Der Handel verkauft also bewusst deutlich unter dem Einkaufspreis um Kunden in den Laden zu locken.

Kritik vom Tierschützer wird laut, wird aber knallhart von zum Beispiel Rema 1000s GF abgeferftigt: "Ist halt Marktwirtschaft, niemand soll sich in unsere Preise einmischen"


https://www.bt.dk/forbrug/kritik-af-vil ... elt-skaevt
https://www.bt.dk/forbrug/voldsom-prisk ... aek-gratis

Leider finde ich den Artikel nicht, aber ein Professor von der Wirtschaftsuni hat in einen Artikel geschrieben, dass Deutschland teilweise dort ein Vorbild ist und sogar die Discounter in Deutschland die Wandel der Zeit gesehen hat und auch Lebensmittel einen gewissen Wert darstellen muss.(Artgerechte Haltung, kein Kampfpreise mehr beim Fleisch, etc) Sicherlich wird dass auch mal nach Dänemark kommen - im Moment scheint aber so als würde der (durchschnittlicher) Däne und die Discounter und Supermärkte sich NUR für den Preis interessieren....

Wer also um Weinachten in Dänemark ist und auf billige Preise aus ist, muss nicht unbedingt einen Gepäckträger und einen Anhänger mit Lebensmittel vollpacken..... :mrgreen:
Benutzeravatar
Küstenurlauber
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 09.07.2019, 12:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von Küstenurlauber »

... und dabei sind die Produkte von "Arla" in DK doch genauso wie die von "Landliebe" in D doch alle hoch qualitativ von Hand gemacht...
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Ob dies eine gute oder schlechte Nachricht ist, kann jeder selbst beurteilen.

Auch in Dänemark ist gerade Inflation - ABER die preisen steigen in Dänemark deutlich weniger als in anderen EU-Ländern und der EU-Durchschnitt. Somit war die Inflationsrate in Februar "nur" 5,3%....

https://nyheder.tv2.dk/samfund/2022-03- ... veste-i-eu
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6816
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von Hendrik77 »

Mal schauen wie es sich langfristig weiter entwickelt. https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... hre-preise https://nyheder.tv2.dk/penge/2022-03-28 ... egyndelsen
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Strandkrabbe
Mitglied
Beiträge: 680
Registriert: 02.08.2012, 22:09
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von Strandkrabbe »

Da wird der Urlaub noch mal teurer :shock:

Hat hier wer schon Erfahrung gesammelt ?
Benutzeravatar
mtk777
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 16.08.2021, 09:06
Wohnort: Baunatal fast Ærø

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von mtk777 »

Die Preise steigen nun mal in Europa. Bei uns im Nachbarort, sind seit 4 Wochen ganze Regalreihen leer ( sehr großer Supermarkt ) Grundnahrungsmittel praktisch ausverkauft.
1 KG Gehacktes im Angebot 10 Euro.
Letztes WE im Bereich Augustenburg nochmal kurz einkaufen gewesen ( für die Heimfahrt )
Jegliche Art von Lebensmitteln , genug vorhanden.

Preise niedriger als bei uns in der Region.
Ich denke, das die Dänen nicht so hamstern, wie die Deutschen.

Euch allen Frohe Ostern
Med venlig hilsen Kai und Martina
Benutzeravatar
BellaS
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 07.04.2022, 10:17

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von BellaS »

Das Hamstern ist eh so ein deutsches Ding :roll: Die Preise in DK sind vergleichbar mit den Preisen hier in einer Großstadt in Südbayern, manche Lebensmittel sind sogar günstiger als in D.

Schöne Osterfeiertage!
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 962
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von Ny Hinnerk »

mtk777 hat geschrieben: 16.04.2022, 08:28 Die Preise steigen nun mal in Europa. Bei uns im Nachbarort, sind seit 4 Wochen ganze Regalreihen leer ( sehr großer Supermarkt ) Grundnahrungsmittel praktisch ausverkauft.
1 KG Gehacktes im Angebot 10 Euro.
Es geht auch günstiger (Aldi). :D
Bild
Wenn Katholiken an einer Demo teilnehmen sind das dann Protestanten?
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 962
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von Ny Hinnerk »

Bei Lidl DK kostete das Kilogramm Hackfleich vergangene Woche 29,00 DKK/Kilo = 3,90 Euro. Das war wie der von dir genannte Preis von 10 Euro ein Angebotspreis.

Ich staune immer wieder, wie bei den Preisen in Dänemark maßlos übertrieben wird. Ja, Dänemark ist teurer als Deutschland aber länge nicht in dem Maß, wie es hier desöfteren dargestellt wird. Jedenfalls lohnt es sich schon lange nicht mehr den gesamten Futtervorrat für 2 Wochen Urlaub in DK mit ins Ferienhaus zu schleppen.

Bild
Wenn Katholiken an einer Demo teilnehmen sind das dann Protestanten?
Benutzeravatar
mtk777
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 16.08.2021, 09:06
Wohnort: Baunatal fast Ærø

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von mtk777 »

Hier ziehe ich noch die Qualität hinzu ( Fleischerei im Ede..) dann sind 10 Euro immer noch zuviel. Wir nehmen nichts mit nach Dänemark, vielleicht ein paar Flaschen Wasser für unterwegs. Der Rest wird in der Neuen Heimat gekauft.
Med venlig hilsen Kai und Martina
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 962
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von Ny Hinnerk »

@ mtk777
Oh, ich sehe gerade, dass du bei dem Preis von einem Kilo Hackfleisch = 10 Euro wohl gar nicht von einem dänischen Preis sprichst, richtig? Dann sorry!
Ja, die deutschen Lebensmittelpreise explodieren geradezu und dass nicht erst seit Putins Krieg. In Dänemark ziehen die Preise auch kontinuierlich an allerdings z.Z. noch relativ moderat (vergleichsweise).
Ich sehe die Zeit kommen wo sich die Dänen vor einem Auslandsurlaub zuvor vier Klappkisten mit Lebensmittel ins Auto laden.
Wenn Katholiken an einer Demo teilnehmen sind das dann Protestanten?
Benutzeravatar
mtk777
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 16.08.2021, 09:06
Wohnort: Baunatal fast Ærø

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von mtk777 »

Das hoffe ich nicht, wir wollen ja ( hoffentlich) bald umziehen. Ja, ich meinte den Preis in Deutschland.
Leberkäse- 3 Scheiben zum Braten, heute nur 12 Euro. :shock:
Med venlig hilsen Kai und Martina
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 962
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von Ny Hinnerk »

mtk777 hat geschrieben: 19.04.2022, 07:26 Das hoffe ich nicht, wir wollen ja ( hoffentlich) bald umziehen. Ja, ich meinte den Preis in Deutschland.
Leberkäse- 3 Scheiben zum Braten, heute nur 12 Euro. :shock:
Übertreibst du jetzt nicht?
Leberkäse bei Aldi Nord, 400 gr. Packung = 3,49 Euro (1 kg = 8,73 Euro). Ich glaube das sind sechs Scheiben. Sehr lecker!

Apropos Umzug: Wenn ihr nach Dänemark zieht seid froh. Wenn das in Deutschland mit den Preisen so weiter geht entwickelt sich Dänemark zum Billigland.
Wenn Katholiken an einer Demo teilnehmen sind das dann Protestanten?
Pippilotta
Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: 20.01.2008, 14:42
Wohnort: Silkeborg

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von Pippilotta »

mtk777 hat geschrieben: 19.04.2022, 07:26 Das hoffe ich nicht, wir wollen ja ( hoffentlich) bald umziehen. Ja, ich meinte den Preis in Deutschland.
Leberkäse- 3 Scheiben zum Braten, heute nur 12 Euro. :shock:
Das wird euch in Dänemark nicht passieren... hier gibt es keinen Leberkäse zu kaufen :mrgreen:

Drücke euch die Daumen dass es bald mit dem Umzug klappt/ Pippi
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 962
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Lebensmittelpreise

Beitrag von Ny Hinnerk »

Pippilotta hat geschrieben: 19.04.2022, 16:32
mtk777 hat geschrieben: 19.04.2022, 07:26 Das hoffe ich nicht, wir wollen ja ( hoffentlich) bald umziehen. Ja, ich meinte den Preis in Deutschland.
Leberkäse- 3 Scheiben zum Braten, heute nur 12 Euro. :shock:
Das wird euch in Dänemark nicht passieren... hier gibt es keinen Leberkäse zu kaufen :mrgreen:

Drücke euch die Daumen dass es bald mit dem Umzug klappt/ Pippi
Echt nicht? ich habe noch nicht danach gesucht. Dafür gibt es aber Leberwurst und Leberpastete, teils grausam anzusehen nämlich wie schon mal gegessen. :mrgreen:
Wenn Katholiken an einer Demo teilnehmen sind das dann Protestanten?
Antworten