HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Handel, Karriere, Beruf, Branchen, Export, Import, Produkte, Messen, u.s.w
Jürgen
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 17.03.2022, 18:35

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von Jürgen »

Hallo zusammen,
bin wie GuenterH138 zufällig auf dieses tolle Forum gestoßen. Mit meinem O179 Baujahr 1980 bin ich auch immer noch sehr zufrieden.
Habe selbst einige Arbeiten am Haus ausgeführt [Dach isoliert und mit Bad und Zimmern ausgebaut, ein Bad neu gefliest,
Außenverbretterung zwischen den Fenstern mit Abzieher bearbeitet und mit besonderem Öl gestrichen (sieht super aus und muss nur alle paar Jahre - insbesondere auf der Südseite - nachgestrichen werden!)]
Aktuell habe ich das Problem, dass das Getriebe am Handgriff der Terassentür sich verabschiedet.
Auf der Metallschiene außen steht die Firmenbezeichnung HABO.
Meine Recherche hatte bisher keinen Erfolg. Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich ein passendes Austauschgetriebe bekommen kann?
Gruß und Dank schon mal vorab!
Jürgen
Landsvägen
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 17.03.2022, 20:37

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von Landsvägen »

habo ist ein schwedischer Hersteller solcher Sachen: https://habo.com/se/skjutdorrsbeslag-och-dorrar

Lt. deren Angaben gibt es in Deutschland keinen Weiterverkäufer. Der von Deutschland aus nächste ist in Dänemark. Wird möglicherweise auch gehen, direkt beim Hersteller zu bestellen.
Jürgen
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 17.03.2022, 18:35

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von Jürgen »

Ganz herzlichen Dank Landsvägen für die Info!!!
Von habo.com habe ich zwar die Rückmeldung erhalten, dass sie die Türbeschläge nicht (mehr?) vertreiben.
Sie haben mir aber diesen Kontakt übermittelt:
Jysk Beslag, Torpvej 17, Naur, DK-7500 Holstebro, Mail: jens@jyskbeslag.dk
Auf meine Anfrage hin habe ich von dort sofort ein passendes Angebot erhalten.
Tolles Forum, tolle Leute, bin super zufrieden!
Gruß Jürgen
gerdkoe
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 24.07.2022, 22:37

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von gerdkoe »

Hallo zusammen.

Auch ich bin neu hier im Forum.

Auch wir sind seit 1985 zufriedene Hosby-Haus-Besitzer.

Aufgrund der steigenden Gaspreise eine Frage.

Im Erdgeschoss wurden alle Heizkörper und Leitungen inzwischen erneuert mit einem Zweirohrsystem, das alte Rohrsystem war irgendwann im Bereich der 2 zusammen kommenden Einrohrleitungen verstopft.

Im Obergeschoss haben wir immernoch das Einrohrsystem mit den alten Heizkörpern.

Für Raumluft inkl. Warmwasser läuft bei uns die Nilan VP 18 ec. Für die Heizung haben wir eine Gastherme.

Die hat jetzt 19 Jahre auf dem Buckel. Nun überlegen wir, ob wir wohl auf eine Luftwärmepumpe für den Heizungsbetrieb umsteigen können. Hat das hier schon mal jemand gemacht oder so wie wir auch angedacht?

Da wir eine 14kwp Photovoltaikanlage auf dem Dach haben wäre es natürlich interessant.

Wir sind uns unsicher, ob man damit das Haus vernünftig wärmen kann und ob dies sinnvoll mit einer LWP erreichbar wäre.

Vielen Dank für Inputs.

Viele Grüße Gerd
maxsientos
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2018, 13:27
Kontaktdaten:

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von maxsientos »

hosby-historie.de

Schaut Mal vorbei
steelfarmer
Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 25.09.2021, 14:42

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von steelfarmer »

Hej,
entscheidend für eine Wärmepumpe ist die Grösse und der energetische Zustand des Hauses.
Deine Heizkörper mit der Wärmepumpe zu betreiben ist fast nicht möglich, da die Vorlauftemperatur bei Wasserheizkörper zu hoch ist um effektiv zu arbeiten. Daher werden meistens Wärmepumpen in Verbindung mit Fußbodenheizungen eingesetzt. Mit einer Luft/Luft Wärmepumpe wirst Du bestimmt einige Inneneinheiten benötigen, wenn es sich nicht um ein Ferienhaus sondern ein Hauptwohnsitz handelt.
Unser altes Ferienhaus (1880) in DK habe ich jetzt gerade auf Kamin und einer großen Luft/Luft Wärmepumpe umgerüstet und die alte Ölheizung samt Heizkörper einfach belassen (wer weiß was noch alles kommt). Damit kann ich es super heizen und kühlen, aber für einen Hauptwohnsitz wäre es mir wahrscheinlich zu unkomfortabel.
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7126
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von 25örefan »

Eine LWP lässt sich rentabel nur mit Flächenheizungen und optimaler Wärmedämmung erreichen.
Möglich wäre noch eine Hybridheizung, also eine Kombi aus Wärmepumpe+Gasheizung.
Die WP läuft bei moderaten Außentemperaturen, wenn ein niedriger Vorlauf ausreicht und die Gasheizung unterstützt bei niedrigen Außentemperaturen wenn höhere Verlauftemperaturen benötigt werden.
Das wird zwar von der BAFA gefördert ist aber dennoch deutlich teuerer als eine Gas- oder Wärmepumpenheizung.
Und ob dieses Jahr überhaupt noch WP zu bekommen sind und eingebaut werden können, steht in den Sternen.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen

DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/ Hegnet, Skovmose/ Als
gerdkoe
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 24.07.2022, 22:37

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von gerdkoe »

Vielen Dank für eure Infos!

VG
SandyFoe
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 11.11.2022, 12:48

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von SandyFoe »

Hallo Ted755,

ich habe mich mal durch das Forum gestöbert und bin auf Deine Antwort zur Lüftungsanlage aufmerksam geworden. Wir sind seit Dezember letzten Jahres Hosby haus Besitzer aus dem Jahre 1980. leider haben wir nach einiger Zeit auch muffigen Geruch im Haus feststellen müssen, leider haftet der auch an Haar und Kleidung. Eine Schadstoffmessung hat nichts ergeben außer trockenen Schimmel im Kriechkeller den wir abgewischt haben. Im Sommer war der Geruch kaum bis gar nicht wahrnehmbar und jetzt taucht er wieder auf, was mich massiv belastet, da wir auch eine kleine Tochter haben. Niemand möchte müffeln...
Unsere Lüftungsanlage war viele Jahre außer Betrieb, der Motor ist leider defekt. Die Rohre lassen wir nun vorm Schornsteinfeger reinigen und es kommt noch mal ein Prüfer für Chloranisole um die Quelle zu identifizieren. Generell denken wir das die Lüftungsabdeckungen außen unbedingt erneuert werden müssten und die Anlage wieder in Gang gebracht werden. Kann jemand Lüftungsgitter empfehlen? Und lieber Ted755 kannst Du eine Lüftungsanlage empfehlen? VG Sandy
Antworten