Deutschsprachige Kindergruppe in Nordjylland?

Reale und virtuelle Treffen, Stammtische, Lerngruppen usw.
Antworten
dosdo
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 21.03.2014, 13:18
Wohnort: Støvring

Deutschsprachige Kindergruppe in Nordjylland?

Beitrag von dosdo »

Hallo, hat jemand Interesse, mit mir gelegentlich eine deutschsprachige Kindergruppe in Nordjylland zu organisieren (Aalborg und Umgebung)? Unser Sohn ist vier Jahre, wächst zweisprachig auf und ich will ihn mehr beim Deutsch lernen unterstützen.
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 715
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Deutschsprachige Kindergruppe in Nordjylland?

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hallo dosdo, bei der Gründung einer deutschsprachigen Kindergruppe bin ich als Rentner wohl nicht der passende Ansprechpartner. Aber weil du sagst, dass dein Sohn zweisprachig aufwächst und beim Deutsch lernen unterstützt werden soll kann ich nur nur einen Tipp geben: Wenn du in einer Beziehung mit einem dänisch sprechenden Partner lebst spreche du mit deinem Sohn grundsätzlich deutsch während dein Partner dänisch mit ihm spricht. Das ist die grundsätzliche Empfehlung wohl aller Pädagogen die mit dieser fragestellung beruflich zu tun haben. Den schlimmsten Fehler den Eltern da machen können ist der, wenn ein häuslicher Ansprechpartner (Vater/Mutter/lebenspartner) mal die eine und mal die andere Sprache benutzt.
Aber wahrsch. erzähle ich dir da nichts neues. Am besten lernen die Kinder eine Sprache natürlich im regelmäßigen Umgang mit Gleichaltrigen die auch die zu erlernde Sprache sprechen. Da wünsche ich dir bei der Suche nach einer entsprechenden Kindergruppe oder bei der Gründung einer solchen viel Glück.

Vielleicht ein Tipp: Letztes Jahr hing genau zu dieser Frage ein Zettel in der Touristinfo in Viborg aus. Der ist aber längst wieder entfernt worden. Vielleicht versuchst du es mal in Aalborg? Die Tourist-Infos werden auch immer mal gern von Zugezogenen und Neubürgern aufgesucht. Ach ja, und in manchen Supermärkten gibt es auch Anschlagbretter für die Kunden wo alles mögliche angeboten oder gesucht wird. Wenn du da einen entsprechenden Anschlag machst verfasse den unbedingt in deutscher Sprache. Dann fällt der mehr auf. Die Krönung wäre dann noch die Deutschlandflagge auf der Botschaft. Da geht dann wohl kaum ein deutscher Kunde achtlos dran vorbei.
Allerdings könnte das bei einem konservativen Marktleiter oder auch Kunden sauer aufstoßen was dazu führen kann, dass der Zettel entfernt wird. Ausländische Flaggen werden in Dänemark nicht gern gesehen.
Als ich klein war hatte ich Angst vor der Dunkelheit.
Wenn ich heute die Stromrechnung sehe fürchte ich mich vor dem Licht
dosdo
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 21.03.2014, 13:18
Wohnort: Støvring

Re: Deutschsprachige Kindergruppe in Nordjylland?

Beitrag von dosdo »

Vielen Dank, Ny, für Deine ausführliche Antwort. Mit Sprachen ist es bei uns noch komplizierter, weil neben Dänisch und Deutsch auch noch Vietnamesisch und Englisch gesprochen wird. Aber wir haben es soweit hingekriegt, dass er Dänisch ordentlich kann und Deutsch zumindest passiv gut versteht. Die anderen beiden Sprachen werden reduziert und er "überhört" sie weitgehend.
Ich glaube, dass es schwierig ist, andere deutschsprachige Familien zu finden, sei es hier oder über andere Kanäle. Vielleicht gibt es einfach nicht viele hier im Norden von DK.