Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Off-Topic-Plaudereien
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Ny Hinnerk »

Ich weiß. ich finde dieses Angebot auch wirklich gut. Derartige Angebote gibt es ja bereits vielfach, nicht nur in Dänemark. Ich wollte ja auch nur Mut machen zu einem solchen Urlaub, egal ob organisiert wie hier beschrieben oder auf eigene Faust. Oftmals bestehen da ja Bedenken wenn Kinder mitfahren. Der Gedanke, ihnen immer Halligalli mit Poolanlage, Disco und Abendprogramm bieten zu müssen kann man ruhig vergessen. Kinder wollen entdecken, ausprobieren und experimentieren. Unsere kinder erinnern sich nur zu gern an unsere gemeinsamen Urlaube in der Einsamkeit ohne Technik des 21. Jh. und freuen sich darauf dieses mit ihren Kindern zu wiederholen. Die größte Angst vor einen derartigen Urlaub haben in aller Regel die Eltern.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 480
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

https://www.bt.dk/krimi/tyr-gik-til-angreb-paa-turister

Ein Touristenpaar aus Deutschland und ihr Hund wurde von Kühen und ein Stier im Nationalpark Mols leicht verletzt.

Der Hund hatte sich wohl losgerissen/wurde nicht an der Leine gehalten und jagte Kühe und Kälber. Dies haben sie sich nicht wirklich gefallen lassen.... :shock:
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6480
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Hendrik77 »

Da hatte der Schwede wohl ganz viel Bierdurst. :) https://sh-ugeavisen.dk/index.php/2021/ ... -entladen/
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Die jungen Mitteleuropäer
Mitglied
Beiträge: 894
Registriert: 25.09.2013, 15:48
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Die jungen Mitteleuropäer »

Wald in Aarhus: Nicht jedes Häufchen stammt von einem Hund

Im beliebten und vor allem von Freizeitsportlern gern genutzten Riis Skov in Aarhus gibt es eine neue inoffizielle Trainingsstrecke im Slalomlaufen - und zwar immer um die Häufchen und das Papier herum und bloß aufpassen, wo man hintritt.

Hundeschiete im Profil von Wanderschuhen und Sneakern ist schon kein Vergnügen, aber in dem Wald geht's noch schlimmer. Manche Läufer nehmen sogar extra Klopapier mit. Ein Anwohner berichtet von einem Hundebesitzer, dessen Hund krank geworden sei, nachdem dieser von den umherliegenden Leckereien gekostet habe.

Die Anwohner sind genervt und der Aarhus Kommune reicht es jetzt. Weil es bereits drei Toiletten gibt, die offensichtlich nicht von allen genutzt werden, ist die Aufstellung weiterer Exemplare keine Option. Stattdessen setzt die Kommune auf Schilder mit entsprechenden Piktogrammen, analog zu den Schildern mit Hunden, die dem Halter signalisieren sollen: "Hier nicht!"

Andy Thomas von der Aarhus Kommune bittet die Waldnutzer darum, die aufgestellten Toiletten zu benutzen oder wenigstens die eigenen Hinterlassenschaften samt Papier mit den berühmten "Høm Høm"-Tüten einzusammeln und im Müll zu entsorgen. Was für Hundebesitzer selbstverständlich ist, sollte auch für Menschen gelten.

Dagegen klingt der Rat der Naturschutzbehörde naturstyrelsen noch abenteuerlicher: Falls man keine Toilette findet, nicht benutzen kann oder will, soll man sich wenigstens so platzieren, dass andere Waldbesucher von dem Anblick mit den heruntergelassenen Hosen nicht gestört werden. "Verbuddeln Sie Ihre Hinterlassenschaften oder decken Sie sie mit Blättern, Zweigen u.ä. zu. Sie dürfen kein Toilettenpapier in der Natur zurücklassen".

Also sollte man sich wohl auch vor angehäuften Blättern oder aufgetürmten Zweigen in Acht nehmen.

Da rege sich noch einer über Hunde und ihre Besitzer auf...

TV2 Nyheder, 27.08.2021: Populær skov flyder med afføring fra motionister https://nyheder.tv2.dk/lokalt/2021-08-2 ... otionister
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6480
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Hendrik77 »

Die Exfreundin von Peter Madsen ist jetzt mit Rasmus Paludan verheiratet. https://www.dagens.dk/nyheder/ramus-pal ... oemtes-eks Diese Frau hat echt ein komischen Geschmack was Männer angeht. :shock:
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !