Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Off-Topic-Plaudereien
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6480
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Hendrik77 »

Trotz Lockdowns gibt es nicht weniger Fälle von Chlamydien. https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... -lockdowns https://www.ssi.dk/aktuelt/nyheder/2021 ... f-klamydia
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6480
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Hendrik77 »

Der Bund Deutscher Nordschleswiger sammelt Spenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. 8) https://www.nordschleswiger.dk/de/deuts ... willkommen
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Strandkrabbe
Mitglied
Beiträge: 630
Registriert: 02.08.2012, 22:09
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Strandkrabbe »

Sowas musste leider wieder mal passieren, weil ein Hundebesitzer sein Tier nicht unter Kontrolle hatte - traurig für die Urlauber...

https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... urch-sturz

Gute Besserung an die Betroffenen ! Hoffe, das der Besitzer des Hundes ermittelt wird !
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Ny Hinnerk »

Das wird teuer für den Hundehalter, wenn sie ihn denn kriegen. Allerdings dürfte das dann auch den Tod für den Hund bedeuten.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Benutzeravatar
Zuelli
Mitglied
Beiträge: 1017
Registriert: 22.05.2013, 19:29
Wohnort: Hamburg

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Zuelli »

Mal etwas zum schmunzeln … 😊

User 1: “Hallo, kann mir jemand helfen? Ich müsste einen Gartenschlauch verlängern, wie mache ich das am besten?”
User 2: “Warum willst Du den denn verlängern?”
User 1: “Weil er zu kurz ist?”
User 3: “Kauf Dir lieber gleich einen passenden ohne Verlängerung!”
User 1: “Aber wozu denn, es fehlen doch nur 5 Meter?”
User 2: “Ja, aber so ein durchgehender Schlauch ist immer besser!”
User 3: “Mein Reden!”
User 4: “Meine Gühte, der will doch nur wissen wie man einen Schlauch verlängern tut!”
User 5: “Lern Du ersmal Deutsch!”
User 1: “ersTmal!”
User 5: “Das sind mir die Liebsten - hier um Hilfe bitten und dann andere anmachen!”
User 6: “Echt ey, wird immer schlimmer hier. Ich habe schon Schläuche verlängert, da hast Du noch in die Windeln geschissen!”
User 1: “Dann sag mir doch mal wie ich das am besten mache?”
User 5: “Würde ich an seiner Stelle nicht machen!”
User 2: “Du hast mir immer noch nicht geschrieben, warum Du einen Schlauch verlängern willst, was hast Du denn vor damit???”
User 1: “Meinen Garten bewässern.”
User 7: “Was ist denn das für ein Garten?”
User 1: “Ja, so ein ganz normaler Garten halt?”
User 9: “Du weißt aber schon, dass gewisse Pflanzen zu viel Wasser nicht vertragen, oder?”
User 4: “Ja meine Frässe, er will doch nur den Schlauch verlähngern!”
User 7: “Halt Du Dich da raus, Penner!”
User 4: “Kuck dich ma an, Arschloch!”
User 1: “Kann mir denn jetzt keiner helfen?”
User 12: “Hör mal auf zu hetzen, ja? Ich habe auch noch was anderes zu tun als irgendwelche Fragen von Neulingen zu beantworten!”
User 1: “Warum antwortest Du denn dann?”
User 13: “Hältst Dich für einen ganz Schlauen, oder?”
User 1: “Nein, gar nicht, ich möchte doch nur einen Schlauch verlängern!”
User 2: “Also ich habe vor 10 Jahren mal einen Schlauch verlängert, hat aber nur 1 Jahr gehalten, seither schwöre ich auf durchgehende Schläuche!”
User 1: “Wie hast Du den Schlauch denn verlängert?”
User 2: “Mit einer Verlängerung?”
User 1: “Also einfach so ein Stück dran gemacht oder wie?”
User 10: “Warum gehst Du nicht einfach in einen Baumarkt???”
User 1: “Weil ich dachte, ich informiere mich hier vorher mal?”
User 15: “Ich benutze ja immer noch eine Gießkanne, gibt nix besseres!”
User 17: “Jau, kann ich mich auch noch dran erinnern… das waren noch Zeiten, aber heute hält ja nix mehr, geht ja alles sofort kaputt!”
User 1: “Also kann mir keiner sagen, wie ich einen Schlauch verlängere?”
User 15: “Lass das einfach und nimm eine Gießkanne, hält auch viel fitter!”
User 1: “Aber ich kann nicht mehr so gut laufen und tragen…”
User 18: “Dann bist Du hier falsch!!!”
User 5: “Genau!”
User 1: “Warum?”
User 17: “Das hier ist ein Gartenforum, wenn Du Probleme mit dem Laufen und Tragen hast, meld` Dich in einem Gesundheitsforum an!!!”
Admin: "Dieser Thread wurde gesperrt und User 1 wegen Spam blockiert, es sind keine weiteren Einträge möglich!"

Manchmal, aber nur manchmal kommt mir so etwas bekannt vor... :-)
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.
Ulsted
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 09.08.2018, 21:29

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Ulsted »

Moin,
Du hast schon lange mit diesem Forum zu tun, oder?? :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Zuelli
Mitglied
Beiträge: 1017
Registriert: 22.05.2013, 19:29
Wohnort: Hamburg

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Zuelli »

Ulsted hat geschrieben: 31.07.2021, 17:38 Moin,
Du hast schon lange mit diesem Forum zu tun, oder?? :mrgreen: :mrgreen:

Der Vergleich mit bestehenden Foren ist natürlich absolut ungewollt. :wink:
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6480
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Hendrik77 »

Urlaub ohne Strom ist sicher nichts für alle. https://nyheder.tv2.dk/lokalt/2021-08-0 ... t-naervaer Sicher nicht nur Entspannung, aber die dänische Familie macht es nicht zum 1. Mal und ist der Meinung das so u.a. das Gefühl der Zusammengehörigkeit gestärkt wird.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 480
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Ich glaube nicht unbedingt, dass diese Geschichte zur Deutsch-Dänischen Freundschaft beiträgt.... :D

Im Fussballverein Esbjerg hatte man vor der Saison den deutschen Trainer Peter Hyballa gehollt. Nachdem es Anschuldigen von Mobbing und sogar körperlicher vom Trainer gekommen sein soll, haben alle Spieler einen Wutbrief geschrieben. Heute ist der Trainer dann zurückgetreten und spricht von einem "Charaktermord" und von Spielern die eine "Intentistät" in der Training nicht gewachsen waren....

Ein alter Bekannter aus der Bundesliga, Rafael van der Vaart wurde übrigens erst vor wenigen Tagen als Co-Trainer und "Vermittler" engagiert. Hat wohl nicht wirklich geklappt....

https://ekstrabladet.dk/sport/fodbold/d ... rd/8770145

Neuer Trainer ist übrigens auch ein Deutscher :mrgreen: , Roland Vrabec
Brittany Sea
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 19.05.2021, 15:50

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Brittany Sea »

Diese Geschichte habe ich auch verfolgt. Naja, was heißt "verfolgt" - es wurde eben überall darüber berichtet.-
Ich fand es auch interessant, dass so auf den deutsch-dänischen Gegensatz abgehoben wurde. Hyballa ist eigentlich Deutsch-Niederländer, aber er wurde von den Zeitungen immer nur als "tyskeren" bezeichnet. Man hat also so eine Polarität zwischen den beiden Nationen konstruiert.
Ziemlich absurd fand ich dabei, dass argumentiert wurde, dieser Stil würde eben in Deutschland durchgehen, aber nicht in Dänemark. Dabei muss man wissen, dass Hyballa von den Spielern ganz extreme Verstöße vorgeworfen wurden - von körperlichen Übergriffen über body shaming bis hin zu krass gesundheitsgefährdenden Anweisungen etc.
Er hat das bestritten, und ich will dazu hier auch gar nicht Stellung beziehen - das kann ich gar nicht. Aber bizarr fand ich, dass die dänischen Medien es ganz plausibel fanden, dass das eben der deutsche Stil sei. Aber mit den Dänen könne man das natürlich so nicht machen.
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 480
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Brittany Sea hat geschrieben: 11.08.2021, 23:23 Diese Geschichte habe ich auch verfolgt. Naja, was heißt "verfolgt" - es wurde eben überall darüber berichtet.-
Ich fand es auch interessant, dass so auf den deutsch-dänischen Gegensatz abgehoben wurde. Hyballa ist eigentlich Deutsch-Niederländer, aber er wurde von den Zeitungen immer nur als "tyskeren" bezeichnet. Man hat also so eine Polarität zwischen den beiden Nationen konstruiert.
Ziemlich absurd fand ich dabei, dass argumentiert wurde, dieser Stil würde eben in Deutschland durchgehen, aber nicht in Dänemark. Dabei muss man wissen, dass Hyballa von den Spielern ganz extreme Verstöße vorgeworfen wurden - von körperlichen Übergriffen über body shaming bis hin zu krass gesundheitsgefährdenden Anweisungen etc.
Er hat das bestritten, und ich will dazu hier auch gar nicht Stellung beziehen - das kann ich gar nicht. Aber bizarr fand ich, dass die dänischen Medien es ganz plausibel fanden, dass das eben der deutsche Stil sei. Aber mit den Dänen könne man das natürlich so nicht machen.
Da sind sicherlich keine schöne Geschichte, egal was wirklich passiert. Dass einige Dänen Reflex-artig die Nazi-Karte ziehen, wenn sie sich über Deutsche ärgern kommt leider immer wieder vor.

https://www.google.de/amp/s/m.bild.de/s ... obile.html
Brittany Sea
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 19.05.2021, 15:50

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Brittany Sea »

Ja, das hatte er auch den dänischen Medien berichtet. Das fand ich auch erstaunlich und irgendwie deprimierend, weil ich solche Feindbilder doch eher mit früheren Zeiten verbinde; ich habe sehr oft festgestellt, dass das Deutschlandbild in Dänemark sich extrem verändert hat. Junge Dänen etwa haben i.d.R. ein eher positives Deutschlandbild; Berlin z.B. ist total angesagt und ein sehr beliebtes Reiseziel. Das ist also ziemlich anders, als es noch in der Generation zuvor teilweise war.
Lustig war auch, was van der Vaart in einem dänischen Interview anmerkte. Er findet Hyballa, den er von früher kennt, gut und hat eine etwas härtere Gangart verteidigt (wohl ohne näher in die Vorkommnisse in Esbjerg eingeweiht zu sein bzw. sich konkret hierauf zu beziehen; er sprach offenbar eher auf der Grundlage seiner Kenntnis von Hyballas Stil generell). Er sagte, "wir sind daran gewöhnt, aber die Dänen kommen damit nicht klar". Mit "wir" meinte er hier offenbar "wir Niederländer"; er kommt ja aus den Niederlanden.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6480
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Hendrik77 »

https://www.tvsyd.dk/vejle/skole-i-vejl ... skoletiden Anfang der Woche hat eine Schule in Vejle versucht das tragen bauchfreie Kleidung (mavebluser / crop top) während der Schulzeit zu verbieten, aber u.a. nach überwältigendem Widerstand wurde dies gestoppt. https://www.tvsyd.dk/vejle/skolebestyre ... ps-tilbage
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hendrik77 hat geschrieben: 05.08.2021, 11:11 Urlaub ohne Strom ist sicher nichts für alle. https://nyheder.tv2.dk/lokalt/2021-08-0 ... t-naervaer Sicher nicht nur Entspannung, aber die dänische Familie macht es nicht zum 1. Mal und ist der Meinung das so u.a. das Gefühl der Zusammengehörigkeit gestärkt wird.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Urlaub ohne Strom ist für uns nichts besonderes. Wir bereisen Finnland als Familie regelmäßig seit 1977. Ok, seit unsere Kinder flügge sind nur noch zu zweit. Unsere Ferienzeit verbringen wir da regelmäßig in privaten Mökkis weit ab des nächsten Ortes und Nachbarn, meist in Nordkarelien oder auch im Saimaa-Seengebiet. In den ersten Jahrzehnten hatten wir nie Strom im und am Haus. Gekocht wurde mit Flaschengas, gekühlt ebenso. Das war aber dann schon Luxus. Oft war nur ein Erdkeller für die Lebensmittelvorräte vorhanden. Trinkwasser hatten wir entweder aus dem Brunnen oder dem See.
Unsere beiden Kinder waren stets begeistert. Kein Fernseher? Das Problem war am zweiten Tag vergessen.

Ich kann solch einen "Urlaub vom ich" nur empfehlen. Da kommt man wirklich binnen kürzester Zeit einmal wieder so richtig runter. Für interessierte: Auch die Finnen sind bequemer geworden. Heute hat wohl jedes zu vermietete Ferienhaus Stromanschluss. Nur das Plumpsklo abseits vom Haus ist meist noch Standard. Und für die modernen Kiddies von heute: Schnelles Internet via Handynetz gibts überall und äußerst preiswert (hat auch der einsamste Elch).
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6480
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Hendrik77 »

Bei dem Urlaub u.a. ohne Strom in Mosbjerg geht es darum die Lebensweise früherer Generationen zu erleben, wo u.a. Lebensmittel größtenteils selbst produziert und Speisen ggf. über dem Feuer zubereitet wurden.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !