Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Off-Topic-Plaudereien
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 962
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hendrik77 hat geschrieben: 08.03.2022, 09:06
Ny Hinnerk hat geschrieben: 07.03.2022, 18:32 Wenn so auch die Finnen denken und handeln würden säßen jetzt tausende informierte flüchtende Russen in St. Petersburg fest die über die noch offene Eisenbahnroute St. Petersburg > Helsinki in den Westen wollen. Einige dänische Politiker haben doch den Schuss nicht gehört.
Völlig ohne Zusammenhang und schon deswegen sinnlose Kritik. Nicht nur in Dänemark werden russische Kulturveranstaltungen abgesagt. https://fyens.dk/artikel/russisk-ballet ... -i-ukraine https://www.dw.com/de/boykott-gegen-rus ... a-60996623 Auch Sportler*innen z.B. bei der kommenden Fußball WM in Katar oder Paralympics wurden ausgeschlossen. https://www.sport1.de/news/fussball/wm/ ... katar-2022
Keiner muss das gut finden, aber dies hat dann eigentlich nichts mehr mit einigen dänischen Politikern die angeblich den Schuss nicht gehört haben zu tun.

Med venlig hilsen
Hendrik77
Nein, völlig ohne Zusammenhang ist das ganz und gar nicht. Ich weiß, dass russische Kulturveranstaltungen auch anderenorts abgesagt oder Sportler an der Teilnahme von Wettkämpfen ausgeschlossen werden. Das ist natürlich vollkommen daneben weil es die falschen Menschen abstraft. Auch die russische Bevölkerung ist Opfer von Putins Machtbesessenheit. Diese jetzt im Ausland in Sippenhaft zu nehmen finde ich schlimm. Im von 25örefan beschriebenen "Fall" geht es nun mal um einen solchen Vorgang ausgelöst von einem dänischen Lokalpolitiker.
Wenn Katholiken an einer Demo teilnehmen sind das dann Protestanten?
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6816
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Hendrik77 »

https://jyllands-posten.dk/jplokal/jpho ... land/?st=1
Es gibt keinen Zusammenhang mit der Absage des Museums in Horsen und Russen die aus welchen Gründen auch immer über die Grenze nach Finnland reisen. Deswegen finde ich die Aussage das einige dänische Politiker den Schuss nicht gehört haben einfach nicht angebracht.
Die Absagen von Kulturveranstaltungen mit russischen Künstler*innen interessiert mich nicht ,aber für Maria und Natalia Petschatnikov wird es wahrscheinlich nicht in den finanziellen Ruin bedeuten.
OT
Das Absagen bzw. Ausschluss bei Sportveranstaltungen nicht zwangsläufig nur die richtigen trifft bestreite ich gar nicht, aber das hat nichts mit Dänemark oder der Überschrift dieses Threads zu tun.
Das z.B. Polen bei der Fußball WM Qualifikation nicht gegen Russland antreten möchte kann ich gut nachvollziehen.

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7118
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von 25örefan »

Hendrik77 hat geschrieben: 08.03.2022, 10:11
OT
Das Absagen bzw. Ausschluss bei Sportveranstaltungen nicht zwangsläufig nur die richtigen trifft bestreite ich gar nicht, aber das hat nichts mit Dänemark oder der Überschrift dieses Threads zu tun.
Das z.B. Polen bei der Fußball WM Qualifikation nicht gegen Russland antreten möchte kann ich gut nachvollziehen.

Med venlig hilsen
Hendrik77
In meinem Post betraf es die Meldung aus DK über eine Absage einer Kulturveranstaltung in DÄNEMARK nur weil die Künstlerinnen einen russischen Namen tragen.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen

DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/ Hegnet, Skovmose/ Als
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6816
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Hendrik77 »

Ny Hinnerk hat geschrieben: 08.03.2022, 10:03 Diese jetzt im Ausland in Sippenhaft zu nehmen finde ich schlimm. Im von 25örefan beschriebenen "Fall" geht es nun mal um einen solchen Vorgang ausgelöst von einem dänischen Lokalpolitiker.
Es gibt keinen dänischen Lokalpolitiker die eine Ausstellung oder andere Kulturveranstaltungen in Dänemark abgesagt haben, sondern nur eine Aufforderung aus der Politik dies zu tun. https://www.berlingske.dk/aok/minister- ... stillinger

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 962
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hendrik77 hat geschrieben: 08.03.2022, 10:40
Ny Hinnerk hat geschrieben: 08.03.2022, 10:03 Diese jetzt im Ausland in Sippenhaft zu nehmen finde ich schlimm. Im von 25örefan beschriebenen "Fall" geht es nun mal um einen solchen Vorgang ausgelöst von einem dänischen Lokalpolitiker.
Es gibt keinen dänischen Lokalpolitiker die eine Ausstellung oder andere Kulturveranstaltungen in Dänemark abgesagt haben, sondern nur eine Aufforderung aus der Politik dies zu tun. https://www.berlingske.dk/aok/minister- ... stillinger

Med venlig hilsen
Hendrik77
Da sehe ich keinen Unterschied. Auch die Aufforderung aus der Politik eine derartige Kulturveranstaltung abzusagen finde ich schlimm.
Wenn Katholiken an einer Demo teilnehmen sind das dann Protestanten?
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6816
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Hendrik77 »

@ Ny Hinnerk
Das Du einen Zusammenhang herstellst wo keiner ist und keine Unterschiede erkennst zeigt ja dein Beitrag von gestern online gestellt um 16:11 Uhr. Wo bitte ist denn der Zusammenhang zwischen Absagen von Kulturveranstaltungen in Dänemark und aus St. Petersburg nach Helsinki flüchtende Russen? Welcher Lokalpolitiker in Horsens hat denn ganz konkret die Ausstellung abgesagt? Natürlich kann man die Aufforderung an sich oder auch die Personen die dieser nachkommen kritisieren, aber dann sollte man vorher auch die Unterschiede erkennen.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 962
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Ny Hinnerk »

@ Hendrik77:
Wenn du da keine Parallele siehst bzw. keine Verbindung herstellen kannst kann ich dir auch nicht helfen.
Kleine Hilfe: Die finnischen Behörden könnten ja die russischen Flüchtlinge abweisen mit der Begründung dass sie Russen sind. Ich weiß, ist ein dämliches Argument aber durchaus vergleichbar mit der Ablehnung russischer Kulturschaffenden ein Absage zu erteilen oder eine Absage auch nur in Erwägung zu ziehen.
Ich hoffe, dass ich dich jetzt nicht irgendwie überfordere...

Aber wir sollten diese Meinungsverschiedenheit hier nicht weiter austragen weil die Angelegenheit einfach viel zu ernst ist als sich über deratige Dinge en Kopf zu zerbrechen.
Wenn Katholiken an einer Demo teilnehmen sind das dann Protestanten?
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6816
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Hendrik77 »

@Nyt Hinnerk
Wer es nicht schafft zwei konkrete Fragen aus meinem letzten Beitrag zu beantworten von dem brauche ich diesbezüglich sicher keine Hilfe. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Absagen von Kulturveranstaltungen russischer Künstler*innen u.a. in Dänemark und russischen Flüchtlingen die aus ihrer Heimat über die Grenze nach nach Finnland kommen. Was finnische Behörden könnten ist reine Spekulation und hat nichts mit sachlicher Argumentation zu tun.
Finnland ist ein selbstständiger Staat und deren Politiker*innen werden ihre Entscheidungen sicher nicht damit begründen das ja auch in Dänemark russische Kulturveranstaltungen abgesagt wurden.
Es gibt auch niemanden aus der dänischen Politik der direkt an einer Absage von Kulturveranstaltungen beteiligt ist.
Dies zu erkennen sollte eigentlich niemand überfordern.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Krogen
Mitglied
Beiträge: 1004
Registriert: 04.02.2006, 01:12
Wohnort: Sønderjylland

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Krogen »

1. Eine Analogie, und sei sie noch so dämlich vom Elch gewählt, will gar keinen keinen Zusammenhang oder Vergleich herstellen, sondern ist eine Entsprechung. Sie zielt auf den Unterschied zwischen Herkunft und Repräsentanz.
2. Die Ausstellung wurde angeblich nicht von der Lokalpolitik abgesagt? Die Ausstellung wurde von der Horsens Kommune abgesagt! Etwa vom Hausmeister?
3. Keinen Unterschied zwischen dem Russischen Staatsballet oder nationalen Sportverbänden und zwei random Künslerinnnen mit russischem Namen zu sehen und dies als Whataboutism-Argument zu bringen, obwohl es einen ohnehin nicht interessiert, ist ignorant.
4. Die Diskussion auf dem Niveau von "Die Ente bleibt draußen" zu führen, inklusive Rechthaberei und Dummstellen ist jämmerlich in Anbetracht des Leids.

“Horsens Kommune har aflyst og stoppet alt aktivitet der understøtter eller promoverer russisk kunst og kultur. Det betyder at udstillingen Fragile af Maria & Natalia Petschatnikov på Horsens Kunstmuseum og projektet i KUBEN i foråret 2022 aflyses”, skriver museumschef, Claus Hagedorn-Olsen, til Akademikerbladet og har ikke yderligere kommentarer.
Anderswo geht es ja auch weniger kleingeistig:
På kunstmuseet Louisiana i Nordsjælland, har man valgt at gå en knap så resolut vej.

"Russisk kunst og kunstnere med et russisk ophav er ikke de facto udelukket, såfremt der ikke er tætte bånd til det officielle Rusland, og at kunsten ikke kan tolkes som støtte til nutidens Rusland", skriver museumschef på Louisiana, Poul-Erik Tøjner, til Akademikerbladet i en mail.
Immerhin bleibt das Forum sich treu in diesen Zeiten :roll:
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 962
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Ny Hinnerk »

Danke Krogen.
Wenn Katholiken an einer Demo teilnehmen sind das dann Protestanten?
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6816
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Hendrik77 »

1. Gleichheit von Verhältnissen. https://www.duden.de/suchen/dudenonline/Analogie
Zwei Künstlerinnen die seit über 20 Jahren nicht mehr in Russland leben und deren Ausstellung von einer dänischen Kommune abgesagt wurde. https://de.wikipedia.org/wiki/Maria_und ... schatnikov
Menschen aus Russland die über die finnischen Grenze reisen. https://jyllands-posten.dk/internationa ... a-finland/


2. Es war schlichtweg kein einzelner Politiker der einfach mal eben die Ausstellung in Horsens abgesagt hat. https://horsens.dk/Politik/Byraadet/Byraadsmedlemmer In Odense war es letztendlich der Vermieter der Räumlichkeiten wo das Ballet stattfinden sollte. https://odeonodense.dk/vedr-den-russisk ... arts-2022/

3. Das ich kein Unterschied zwischen zwei Künstlerinnen und Sportverbänden gemacht habe,da bin ich anderer Meinung. https://de.wikipedia.org/wiki/Whataboutism Ich habe diesbezüglich gar keine Gegenfrage gestellt.

4. :?

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6816
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Hendrik77 »

Ein Galerist in Odense ist bereit die Werke der zwei russischen Künstlerinnen deren Ausstellung in Horsens abgesagt wurde auszustellen. https://nyheder.tv2.dk/lokalt/2022-03-1 ... kke-skaere
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7118
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von 25örefan »

👏👏👏
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen

DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/ Hegnet, Skovmose/ Als
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Vielleicht möchte ja jemand das Buch lesen?

https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... enzwinkern
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7118
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kuriose oder andere Meldungen aus Dänemark.

Beitrag von 25örefan »

Klingt interessant, der Preis: 9,95 Euro auch.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen

DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/ Hegnet, Skovmose/ Als
Antworten