Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Tipps und Fragen, Reiseberichte, Sehenswürdigkeiten, Städte etc.
Jeder67
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 23.01.2022, 22:31
Wohnort: Norddeutschland

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von Jeder67 »

MBPUNKT hat geschrieben: 09.10.2023, 18:34
Jeder67 hat geschrieben: 09.10.2023, 17:08 Möchte nicht wissen, bei wieviel Mietern sie mit der Masche durchkommen…
Ich will jetzt nicht unbedingt die Agenturen in Schutz nehmen, und sicherlich kommt es auch hier und da zu grenzwertigem Verhalten, ...

... aber trotzdem, wir reisen seit Jahrzehnten fast ausschließlich zu solchen Zeiten nach DK, in denen auch geheizt werden muss.

Ja, es stimmt, auch wir haben schon Kärtchen im Haus vorgefunden, auf denen bereits ein solcher Zählerstand vornotiert war, der nicht dem.aktuellen Stand entsprach.

In der Regel jedoch sind die Häuser an einem oder zwei Heizkörpern sowie seit einiger Zeit moderat auch über die Luft-Wärmepumpen vorgeheizt, und trotzdem hat man den Zählerstand erst ab dem Einzug zu erfassen. Das Vorheizen wird also als Serviceleistung spendiert.

Ich habe oftmals den Eindruck, die Dänen sehen das einfach auch nicht so verbissen wie wir Deutschen es tun.
Das war in meinem Falle deutlich außerhalb der Heizperiode und ich hatte (in weiser Voraussicht) bei der Buchung drauf hingewiesen, dass ich das nicht möchte.

Ist aber nicht schlimm. Ich habe ja ‚meinen‘ Vermieter mittlerweile gefunden und hatte dort noch nie Ärger.
herma
Mitglied
Beiträge: 1321
Registriert: 01.03.2005, 10:53
Wohnort: Hannover, Deutschland

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von herma »

Bei Feriepartner, zumindest im Norden ist es immer so, dass ein Kärtchen mit Datum der Kontrolle und dem Namen des Kontrolleurs auf dem Tisch steht. Auf diesem Kärtchen ist auch der Zählerstand, der an diesem Tag oder auch einige Tage vorher (je nachdem wann die Kontrolle stattfand) abgelesen wurde, vermerkt. Trotzdem wird immer der vom Mieter übermittelte Zählerstand für die Verbrauchsabrechnung herangezogen. Ich habe das auch noch nie anders erlebt. Egal, ob vorgewärmt wurde oder nicht.

LG
Callehase
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 01.02.2024, 13:25

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von Callehase »

Hallo zusammen,

lese gerade die Endreinigungsgeschichte, bin ich drauf gestoßen, weil wir bei unserer neuesten Buchung für den Mai einen neuen Posten in der Rechnung entdeckt haben.
DanCenter erhebt jetzt einen „Reinigungsaudit“ in Höhe von 35,-€ vorab mit der Anzahlung.
Da hab ich glatt einen Lachanfall bekommen. Ich habe es in 25 Jahren noch nie nie erlebt, dass wir nicht erst mal putzen mussten, bevor wir uns nieder lassen konnten.
Also Fazit, Buchung storniert.
Man hat so das Gefühl, ich jedenfalls, das jeder diese „Kriegs bedingten“ Zeiten nutzt, um sich zu bereichern.

Wenn man Endreinigung bezahlt hat, muss man das Haus „besenrein“ hinterlassen, Kühlschrank auflassen…!

Schöne Woche noch 🤣
Kira.
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 21.06.2015, 12:37

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von Kira. »

DanCenter erhebt jetzt einen „Reinigungsaudit“ in Höhe von 35,-€ vorab mit der Anzahlung.
Wirklich?

Wir hatten im November ein Haus über DanCenter mit dazu gebuchter Endreinigung. Da wurde der Betrag nur berechnet, wenn man die Endreinigung selbst machen will, nicht wenn man sie mitbucht.
Kira.
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 21.06.2015, 12:37

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von Kira. »

PS:

Ich finde die Gebühr pers. garnicht schlecht. So weiss ich, dass auf jeden Fall nochmal eine Kontrolle durch den Vermieter/Agentur statt findet, wenn z.B. der Vormieter die Reinigung selbst durch geführt hat. Leider haben nicht alle die gleichen Ansprüche war Sauberkeit etc. angeht. :(

Wir buchen grundsätzlich mit Endreinigung, obwohl wir das Haus immer mehr als nur besenrein verlassen. Schon aus Respekt vor dem Reinigungspersonal.
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 460
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von Polly »

@Kira
Dito in allen Punkten.
Benutzeravatar
MBPUNKT
Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 09.01.2023, 07:10
Wohnort: Südliches Schleswig-Holstein, über einen Graben springend in Hamburg :-)

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von MBPUNKT »

Ich glaube gar nicht einmal, dass Dancenter diese Gebühr eingeführt hat, um sich zu bereichern. Ich kann mir viel eher vorstellen, dass deren Einführung eine Konsequenz aus der Erkenntnis heraus ist, dass Endreinigungen durch den Kunden ausgeführt einfach zu oft in grottenschlechtem Zustand sind.

Wie soll das auch gehen, ... zu zweit als Paar mag das ja noch gelingen, aber als Familie mit Kindern und Hund, eventuell noch Besuchsgäste dabei. Da wurden noch alle Zimmer benutzt, eventuell zwei Bäder, die Toiletten soundso, die Küche, alles wurde am Abreisetag noch benutzt, um 10 Uhr muss man raus sein, ... und verpennt hatte man soundso.

Nach meiner Meinung gehört bei den heutigen komplexen Häusern die obligatorische Endreinigung durchs Unternehmen dazu. Und einige Unternehmen halten es nach meinem Wissen ja auch schon so.
Ich kann mich ärgern, bin aber nicht verpflichtet dazu :!:
NTC
Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 28.05.2020, 08:47

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von NTC »

Hm, eine Gebühr zahlen zu müssen, weil DanCenter eine Abnahmeprüfung möchte, finde ich wirklich etwas merkwürdig. Ich könnte verstehen, wenn es eine Abnahme geben würde und wenn nicht sauber, Teile der Kaution einbehalten werden würden, aber eine Extragebühr die man auch zahlen muss, wenn man alles blitzeblank geputzt hat, ist schon irgendwie frech. Naja, bei dem Verein habe ich in 32 Jahren nur zweimal gebucht, genau aus dem Grund, dass die schon immer etwas komische Ansichten hatten. Ich habe immer lieber bei kleineren, lokalen Anbietern gebucht. Viel familiärer und dazu auch viel günstiger.
Benutzeravatar
Küstenurlauber
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 09.07.2019, 12:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von Küstenurlauber »

Das jetzt immer neue Gebühren seitens der Vermietungsbüros eingeführt werden halte ich auch für extrem ärgerlich.
30,- € für die Reinigungsabnahme? Demnächst 50,- € für die Buchungsreservierung? 10 ,- € für die Übermittlung der Zählerstände?
Wir hatten im Herbst 75 € "Umbuchungsgebühr" zu zahlen, weil wir aus persönlichen Gründen die im November komplett freie Hütte um 2 Wochen verschieben mussten - die Gebühr war ja nicht anlasslos, trotzdem aber irgendwie diskussionswürdig. Schließlich ist das jeweilige Touristbüro doch genau für diesen Zweck da...

Die obligatorische Endreinigung, enthalten im Mietpreis, halte ich auch für eine gute Sache. Freigeister mögen jetzt zwar von Bevormundung usw. ausgehen aber im Ergebnis freut sich doch jeder über einen reibungslosen Hütteneinzug; zumindest hat man im Streitfall dann zumindest das Büro als "Schuldigen".
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 460
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von Polly »

Ich vermute auch, dass jede Kontrolle nach der Endreinigung durch die Mieter noch zig Handgriffe nach sich zieht.
Hand auf's Herz - wer putzt tatsächlich alle Fenster?
In den kleinen älteren Häusern gibt es oft nur gut erreichbare handlich zu putzende Fenster aber der Großteil hat inzwischen ringsum zum Teil schwer erreichbare Glasfronten.
Wer poliert tatsächlich die Kaminscheiben oder fegt Laub etc. .
Dazu kommt, dass vielleicht Bettware ausgetauscht wird. Muss ... Zumindest müssen die Betten einmal auseinander um zu sehen, ob die Bettware für die neuen Mieter zumutbar ist.

Das Anspruchsdenken wird immer größer aber bezahlen möchte keiner dafür. bzw. nur mit Grummelei ...

Gegen diese doch recht überschaubaren Beträge ist nichts einzuwenden. Auch Servicebüros haben sicher enorme Kosten zu wuppen. Und das Personal muss sich gut bezahlt fühlen um einen Job wie diesen gut und gerne zu machen.

Was ich für überzogen finde sind die stets pauschal steigenden Hauspreise auch für schlichte Häuser, ohne das Erneuerungen oder Modernisierungen stattgefunden haben.
...zumindest hat man im Streitfall dann zumindest das Büro als "Schuldigen".
8)
KERSTINUNDDIRK
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 06.07.2020, 23:57

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von KERSTINUNDDIRK »

Ich muss ganz ehrlich sagen, wir vermieten auch Appartments und auch bei uns wollen die Gäste selbst putzen, aber ich kann die Gäste an einer Hand abzählen, wo ich nicht nachputzen muss.

Wir haben auch schon öfter darüber nachgedacht die Endreinigung pauschal zu berechnen, aber das geht nicht. Wir haben auch Gäste, die buchen nur 1 Nacht, da können wir keine volle Endreinigung berechnen. Da wird das nur unnötig teuer.

Aber, egal, wie lange ein Gast hier schläft, es muss jedes Mal komplett geputzt werden.

MvH Kerstin
goertzie
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 21.05.2022, 23:31

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von goertzie »

Polly hat geschrieben: 02.02.2024, 19:12 Ich vermute auch, dass jede Kontrolle nach der Endreinigung durch die Mieter noch zig Handgriffe nach sich zieht.
Hand auf's Herz - wer putzt tatsächlich alle Fenster?
In den kleinen älteren Häusern gibt es oft nur gut erreichbare handlich zu putzende Fenster aber der Großteil hat inzwischen ringsum zum Teil schwer erreichbare Glasfronten.
Wer poliert tatsächlich die Kaminscheiben oder fegt Laub etc. .
Dazu kommt, dass vielleicht Bettware ausgetauscht wird. Muss ... Zumindest müssen die Betten einmal auseinander um zu sehen, ob die Bettware für die neuen Mieter zumutbar ist.
Wer glaubt im Ernst, dass bei einer gebuchten Endreinigung die Fenster geputzt werden? Freunde von uns waren lange in dem Business und die haben gar keine Zeit fürs Fensterputzen gehabt. Das muss zackzack gehen, weil ja nicht nur ein Haus gemacht werden muss in der Zeit von 09:30 bis 15:00 Uhr.
Wenn wir selber die Endreinigung gemacht haben, waren die Häuser in 90% der Fälle sauberer als bei Ankunft.
Und Laub fegen gehört für mich garantiert nicht zur Endreinigung. Vielleicht demnächst auch noch Rasenmähen? Was bin ich froh, dass wir nicht mehr mieten und unser eigenes Haus haben.
Viele Grüße
Petra
Benutzeravatar
MBPUNKT
Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 09.01.2023, 07:10
Wohnort: Südliches Schleswig-Holstein, über einen Graben springend in Hamburg :-)

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von MBPUNKT »

@goertzie, da gebe ich dir Recht! Mit zackzack. :shock:

Bei manchen recht komfortablen Hütten frage ich mich immer ernsthaft, wie die das hinbekommen mit der Endreinigung?

Wenn ich zuhause sauge, wische, staubputze, die Küche und zwei Bäder mache, dann brauche ich dafür in etwa einen halben Arbeitstag. Und an das Fensterputzen oder sonst irgendwas anderes gründliches ist dabei schon gar nicht zu denken.

Trotzdem werde ich weiter mit Endreinigung buchen, so man überhaupt noch die Wahl hat.

Da wird am Vortage wegen unseres Hundes noch einmal gründlich durchgesaugt (siehe auch mein Posting zum Zustand der Staubsauger in "Kaffee oder Tee" :mrgreen: ), am Abreisetag werden nur noch Geschirr und Müll gemacht, danach Klappe zu, Affe tot.
Ich kann mich ärgern, bin aber nicht verpflichtet dazu :!:
Kira.
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 21.06.2015, 12:37

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von Kira. »

Da kann ich MBPUNKT in allem zustimmen.

Wir haben auch schon Fenster erlebt (Feriencenter Lemvig 1995), wo man nicht durch gucken konnte, obwohl dort die Endreinigung immer im Preis enthalten war. Da haben wir kein Fass aufgemacht, einmal Lappen genommen und gut ist.

Mein Junior hat 2016 last Minute ein 8-Personen-Haus für eine Woche gemietet und hat dieses allein bewohnt. In seinem Vertrag hiess es ausdrücklich >> Fenster putzen!! Ich hab ihm geraten, doch noch die ER vor Ort nach zu buchen. Man weiss ja nicht wie der Vermieter bzw. die Agentur reagiert.
NTC
Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 28.05.2020, 08:47

Re: Dancenter. Abzocke trotz gebuchter endreinigung. Betrug

Beitrag von NTC »

Obligatorische Endreinigung bei einigen Anbietern find ich durchaus in Ordnung, aber Callehase hatte ja geschrieben, dass DC eine Gebühr für eine Endkontrolle erhebt und das finde ich ehrlich gesagt ziemlich daneben. Da kann man dann lieber gleich auch die obligatorische ER einführen. Aber das ist wohl gar nicht gewollt, denn denen fehlt dafür das Personal. Die Abnahme pauschal zu berechnen ist meiner Meinung nach nicht in Ordnung, denn was ist wenn jemand aller gründlich sauber macht, also auch Fenster und Co? Dann muss er/sie trotzdem bezahlen.
Für mich wäre das ein Grund nicht mehr bei DC zu buchen, wobei ich von denen ja eh nie ein Freund war.
Ich bin nach wie vor ein Freund davon die Kaution einzubehalten, bis das Putzergebnis geprüft ist und dann die zurücküberweisen, und wenn nötig der ER abzuziehen, wenn nicht ordentlich sauber gemacht wurde. Hat S+S schon früher so gemacht und auch gleich den Betrag von Strom etc. verrechnet. Da ging die Schlüsselabgabe immer sehr schnell. Ebenso machen es viele kleinere Anbieter.
Bei DC kann ich mich daran erinnern, dass vor ca. 20 Jahren auch jemand ins Haus kam vor Abreise und das Haus kontrolliert hat, damals ohne Gebühr. Als dann alles ok war hat er uns einen Zettel mitgegeben, den wir dann bei der Schlüsselabgabe mit vorlegen mussten. Diese Aktion lassen sie DC also nun bezahlen.