www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 29.10.2020, 20:17

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 611 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31 ... 41  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2010, 19:03 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7370
Wohnort: Sall
Keine Ahnung, ob der Klimarelevant ist?

Also, X-Faktor ist hier das gleiche wie Deutschland sucht den Superstar.

http://x-faktor.for-nybegyndere.dk
http://www.dr.dk/dr1/xfactor/

Allerdings ist die Hysterie wohl etwas größer hier? Der Finale heute Abend findet im Parken in Kopenhagen statt. Es wurden schon 38.000 Karten verkauft. Wird natürlich live übertragen.

TDC hat heute sein Mobilnetz in Kopenhagen umgestellt, damit sicher ist, dass alle 38.000 Zuschauer im Arena ihre Stimmen gleichzeitig via SMS abgeben können. Vor zwei Wochen wurde Anna nämlich ganz überraschend nach hause geschickt:

http://jp.dk/blitz/article2008153.ece

Danach haben etliche Zuschauer gesagt, sie konnten ihre SMS-Stimmen nicht abgeben. Das wurde viel diskutiert, und vier Tage später hat die SPD deswegen eine offizielle parlamentarische Anfrage an Wissenschaftsministerin Charlotte Sahl Madsen und Kultusminister Per Stig Møller über die Handhabe der SMS-Stimmen gestellt.

Ob das alles Klimarelevant oder sonst wie relevant ist? Keine Ahnung. Es wird wohl aber bedeuten, dass das Licht-aus-Event in DK nicht stattfinden wird. Aber in DE gibt es ja zumindest auch Wetten Das :D

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2010, 19:09 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.10.2006, 16:30
Beiträge: 528
Wohnort: på en ø i østersøen
Lars J. Helbo hat geschrieben:
http://jp.dk/klima/article2023783.ece

Heute Abend soll das Licht weltweit für eine Stunde ausgemacht werden. In DK ist das genau in der Mitte vom X-Faktor Finale :D


Also ich hab mir fest vorgenommen, heute Nacht mal `ne Stunde völlig klimaneutral zu verbringen. Kein Strom, keine Heizung, weder pupsen noch atmen :shock: Wer mitmachen will- zwischen 02.00 Uhr und 03.00 Uhr geht das am einfachsten!!!
:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2010, 19:28 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7370
Wohnort: Sall
Gute Idee, da kann man auch ganz sicher sein, dass alle mitmachen :wink:

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2010, 21:44 
Ja gute Idee, aber man sollte einkalkulieren, dass aus Dänemark ein kleiner Pups zu erwarten ist. :wink:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2010, 11:59 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.01.2007, 22:14
Beiträge: 3607
Wohnort: NN
Hanstholm hat auch ne Idee.

http://www.maritimedanmark.dk/?Id=7572

Muessen nur noch die Schiffe mit Brint fahren und alles wird gut.
http://www.ntn.dk/Hydrogen/Hydrogen_Lin ... apport.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2010, 23:18 
Hallo Galaxina,
das Vorhaben ist eine sehr gute Idee, deren Erfolg möglichst früh zum Ziel führt und möglichst effektiv sein mag. Die PDF habe ich noch nicht übersetzt aber werde ich bald machen. Die vorhandene Energie des Meeeres auf möglichst direkte Art und Weise zu nutzen, ist doch das Ziel um überholte Techniken wie Atomernergiegewinnung abzulösen. In dem Zusammenhang möchte ich mal anmerken, dass ich nach 24 Jahren jetzt eine TV-Doku zum Tschenobyl-Unfall gesehen habe und tieferschüttert die damaligen und heutigen Folgen des Atomunfalls konkret vor Augen haben. Nach den Erkenntnissen behaupte ich, dass es wirklich für Bürger besser wäre auf die Atomenergie zu verzichten und alles erdenkliche Mögliche zu tun, um die Art und Weise der Energiegewinnung für die Ewigkeit im Nirwana zu beenden.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.04.2010, 21:15 
Klima-Satellit CryoSat-2
Vermesser der Eiswelt erfolgreich gestartet


Der Klima-Satellit soll von der Erdumlaufbahn aus Fläche und Dicke der Polkappen vermessen.

http://www.br-online.de/wissen/weltraum ... 907016.xml


Ein Satellit für die Klimaforschung

http://www.zeit.de/wissen/2010-04/cryosat-weltraum


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2010, 07:23 
hmmm... gestern kam was im Radio... 1/3 des gesamten Eises weltweit ist in den letzen 20 Jahren geschmolzen.

Ich kann keinen Anstieg feststellen, denn sonst hätten wir hier in Århus jetzt einen schönen Fjord.

Anscheinend stimmt die Theorie dann ja nicht, dass die Weltmeere ansteigen.

Ich kann mich erinnern, dass in den 70ern erzählt wurde, dass wenn ein Pol abschmilzt, wir 50 Meter Meeresanstieg hätten.

Ich sag nur: Feindbilder... aber besser das Klima als Angstmacher als Kriege ;-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Meeresspiegelanstieg
BeitragVerfasst: 15.04.2010, 14:00 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2006, 18:44
Beiträge: 1656
Wohnort: Osnabrücker Land, Berlin
coppy hat geschrieben:
hmmm... gestern kam was im Radio... 1/3 des gesamten Eises weltweit ist in den letzen 20 Jahren geschmolzen.

Ich kann keinen Anstieg feststellen, denn sonst hätten wir hier in Århus jetzt einen schönen Fjord.

Anscheinend stimmt die Theorie dann ja nicht, dass die Weltmeere ansteigen.

Ich kann mich erinnern, dass in den 70ern erzählt wurde, dass wenn ein Pol abschmilzt, wir 50 Meter Meeresanstieg hätten.

Ich sag nur: Feindbilder... aber besser das Klima als Angstmacher als Kriege ;-)


Hallo Coppy,
zu dem Thema mal einen Link:
http://www.focus.de/wissen/wissenschaft ... 93141.html

Daran siehst Du, daß zunächst ganz andere Regionen als DK vom Anstieg der Meere betroffen sind, also die Insel in Bangladesh die verschwunden ist, oder die Tuvalu Archipel.

In Dänemark und anderen nördlicheren Ländern geht dieser Prozess wesentlich langsamer voran, was nicht heisst, daß er dort nicht stattfindet.
Seit Beginn des 19. Jahrhunderts steigt der globale Meeresspiegel. Ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 1,7 Millimetern pro Jahr sowie im gesamten vergangenen Jahrhundert von 18,5 Zentimetern hört sich zwar nicht viel an, aber er beschleunigt sich laufend. In Århus wirst Du selbst das nicht bemerken, aber Deine Kinder oder Enkelkinder - vielleicht denkst Du einmal an die und deren Zukunft?

Was nun die Radiomeldung und Deine Schlußfolgerung betrifft:
Hier wurde sicher gesagt, daß die Eisfläche zurückgegangen ist, was aber nicht mit der Menge verwechselt werden kann. In manchen Gebieten (wie Grönland z.B) liegt das Eis extrem dick, in anderen weniger; daher sind Eisfläche und Eismenge weder gleichzusetzen, noch stets direkt proportional.
Schließlich: Die Meldung - wenn sie denn so stimmt - bezog sich auf die Eisflächen in der Arktis und Antarktis, es gibt jedoch weitere wichtige Eisflächen auf der Erde, so auf Grönland und den Gletschern der Gebirge. Also insgesamt hiess die Meldung nicht einmal, daß 1/3 der gesamten Eisfläche der Erde verschwunden sind, sondern die der Arktis/Antarktis.

Deine Schlußfolgerungen beruhen also auf falschen Annahmen bzw. der Fehlinterpretation einer Meldung - wie hiess die eigentlich genau?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2010, 17:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 16.03.2005, 15:30
Beiträge: 895
Wohnort: Harzrand, Deutschland
Es ist doch immer wieder schön zu lesen, wieviel Menschen noch an den geschrieben Müll der Klimaforscher glauben.
Diese Gattung schreibt doch so, wie es die Industrie braucht.
Das Eis in der Antarktis wächst und schmilzt nicht. Darüber habe erst vor geraumer Zeit einen tollen Bericht bei National Geographics gesehen.



Mal sehen wann sich der Erste meldet wegen des Vulkanausbruches auf Island.
Da waren bestimmt die Isländer Schuld. Die haben zu viel getanzt oder so...
Durch die viele Asche wird es nun noch schneller wärmer auf dr Erde.... :mrgreen:

_________________
Torsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Geschriebener Müll
BeitragVerfasst: 15.04.2010, 19:15 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2006, 18:44
Beiträge: 1656
Wohnort: Osnabrücker Land, Berlin
Nur weil Du, Semmel, Müll schreibst, solltest Du nicht davon ausgehen, daß 99% aller Klimaforscher das auch tun.
Die gehen nämlich davon aus, daß die menschgemachte Klimaerwärmung eine der schwersten Bedrohungen des Planeten ist. Gegenbeweise ?

Was nun das Eis in der Antarktis betrifft, lohnt es sich genauer hinzusehen:
http://www.wetter-center.de/blog/?p=12

Wie schon im vorigen Post geschrieben, ist aus einer Flächenänderung nicht zu schliessen, daß sich die Masse ändert, das ist übrigens Physik siebente Klasse!
Und hier heisst es real: Noch nie ist das Eis in der Antarktis so schnell geschmolzen, wie derzeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2010, 22:59 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7370
Wohnort: Sall
semmel hat geschrieben:
Durch die viele Asche wird es nun noch schneller wärmer auf dr Erde.... :mrgreen:


Nix, ganz im Gegenteil:

http://jp.dk/indland/trafik/article2039882.ece

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.04.2010, 06:21 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.02.2010, 07:12
Beiträge: 68
Hallo coppe und Semmel,

ihr schreibt doch nur Müll, es gibt genügend Beweise das Inseln langsam vom Meer verschluckt werden.

Ich mache seit 30 Jahren Uhrlaub in dem Alpen, Heutzutage kann man da auf Gestein laufe, wo vor ein Paar Jahren noch ein Gletscher war.

_________________
Gruß

Udo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.04.2010, 17:10 
Offline
Mitglied

Registriert: 16.03.2005, 15:30
Beiträge: 895
Wohnort: Harzrand, Deutschland
@lars
das war spaßig gemeint. :wink: Damit wollte ich nur die Leute durch den Kakao ziehen, die ständig was von globaler Erwärmung faseln.

@frosch und udo
dann glaubt mal weiter an das, was gekaufte Leute von sich geben.
Die wirklichen Wissenschaftler, die die Wahrheit kennen, werden doch unter gebuttert.
Das, an was ihr glaubt wurde doch nur erfunden um jede Menge Geld zu kassieren. Hier geht es nur um Geldgier.

Wenn es nämlich anders wäre, hätte man schon längst aufgehört die Urwälder abzuholzen und angefangen die normalen Wälder wieder aufzuforsten.

_________________
Torsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.04.2010, 18:18 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2006, 18:44
Beiträge: 1656
Wohnort: Osnabrücker Land, Berlin
semmel hat geschrieben:
@lars
das war spaßig gemeint. :wink: Damit wollte ich nur die Leute durch den Kakao ziehen, die ständig was von globaler Erwärmung faseln.

@frosch und udo
dann glaubt mal weiter an das, was gekaufte Leute von sich geben.

Ok, dann mal Fakten auf den Tisch:
- Wieviele der weltweit über 3000 Klimaforscher sind gekauft worden?
- Von wem ?
- Wie kauft man Forscher und Forschungsergebnisse ?
- Wie kauft man gleich den ganzen UN Klimarat ?
- Wie kauft man offenbar zeitgleich Forscher in mehr als 80 Ländern?
- Wer sollte das denn kaufen und warum ?

semmel hat geschrieben:
Die wirklichen Wissenschaftler, die die Wahrheit kennen, werden doch unter gebuttert.
Hast Du dafür auch Belege, oder sind das nur Sprüche ?

semmel hat geschrieben:
Das, an was ihr glaubt wurde doch nur erfunden um jede Menge Geld zu kassieren. Hier geht es nur um Geldgier.

Genau andersrum mein lieber Semmel!
Die Autoindustrie, die AKW-Industrie, die Energiekonzerne, und alle, die so schön von der Energieverschleuderung und der Umweltverschmutzung leben, haben jahrelang alles getan, um die Wahrheit darüber zu unterdrücken.

semmel hat geschrieben:
Wenn es nämlich anders wäre, hätte man schon längst aufgehört die Urwälder abzuholzen und angefangen die normalen Wälder wieder aufzuforsten.
Kannst Du die Logik dieses Satzes vielleicht mal erklären ?

Ansonsten finde ich es einfach nur erstaunlich, daß es immer noch Leute gibt, die angesichts eines Frühlings, der mittlerweile 4-6 Wochen früher kommt, als vor 30 Jahren, angesichts dessen, daß 2000-2009 die zehn heissesten Jahre seit Beginn der Messungen waren, angesichts der Meinung von 99% aller Klimaforscher auf dieser Welt, daß man angesichts überwältigender Fakten, immer noch so dumm, oder so dreist sein kann, das Gegenteil der Wahrheit über die Klimaerwärmung zu behaupten!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 611 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31 ... 41  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de