www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 23.10.2019, 12:16

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 11:10 
Offline
Mitglied

Registriert: 08.05.2019, 08:35
Beiträge: 11
Hej,

eigentlich wollte ich meine folgende Frage gar nicht stellen. Aber leider sind wir so etwas von unschlüssig (hatte ich selten). Mussten leider unseren Sommerurlaub in Bjerregard kurzfristig stornieren und haben uns aber jetzt entschlossen, im Oktober doch noch nach Dänemark zu fahren.

Wir wissen jetzt nur nicht wohin :-) Vielleicht habt ihr Tipps für uns nach folgenden Kriterien (ist ja leider auch schon vieles ausgebucht):
- 2 Erw. mit 14 j. Tochter
- Hund
so strandnah wie möglich :-)

Haben nun 3 Häuschen um Lokken herum gefunden. Sind uns aber aufgrund der Steilküste jetzt nicht so ganz sicher ob es etwas für den Hund ist (Treppen etc.).

Wie ist das Wetter denn so erfahrungsgemäß im Oktober (wirklich so nass wie man liest)?

Vielen Dank für Eure Tipps und Hinweise

Gruß
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 12:03 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1623
Wohnort: Berlin
andreas33 hat geschrieben:
- 2 Erw. mit 14 j. Tochter
- Hund
so strandnah wie möglich :-)

Haben nun 3 Häuschen um Lokken herum gefunden. Sind uns aber aufgrund der Steilküste jetzt nicht so ganz sicher ob es etwas für den Hund ist (Treppen etc.).

Wie ist das Wetter denn so erfahrungsgemäß im Oktober (wirklich so nass wie man liest)?

Vielen Dank für Eure Tipps und Hinweise

Gruß
Andreas


Wettervorhersage ist schwierig bis unmöglich. Ich hatte um Juli Höchsttemperatur 12°, das kann Oktober deutlich wärmer sein, oder auch nicht.
Warum denn mit Hund nach Furreby an die Steilküste? Warum da überhaupt hin? Dort ist kein Baum, kein Strauch und es bläst dir der Wind das Toupet von der Rübe!
Es gibt doch in Lökken-Süd genug tolle Häuser vom Magnus-Christensen-Vej am Ny Strandvej bis Redningsvej.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 12:15 
Offline
Mitglied

Registriert: 08.05.2019, 08:35
Beiträge: 11
Also das mit dem Wind und Toupet trifft bei mir schon mal nicht zu. Ich liebe den Wind und bei meiner Glatze fliegt nichts mehr weg :mrgreen:

Löcken Süd ist da wo die weißen Strandhäuser stehen?. Wie gesagt. Ich bin bisher nur Bjerregard und Blavand und Vejers erfahren. Möchten aber gerne auch mal weiter nördlich. Und da wir möglichst Wassernah sein wollten kam ich auf Lökken.

Werd dann mal suchen ob ich das von dir vorgeschlagene finde :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 12:27 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1623
Wohnort: Berlin
https://map.krak.dk/?c=57.359684,9.7024 ... =aerial&q="magnus christensen vej";geo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 12:35 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.04.2012, 09:56
Beiträge: 338
Ronald hat geschrieben:

Wettervorhersage ist schwierig bis unmöglich. Ich hatte um Juli Höchsttemperatur 12°, das kann Oktober deutlich wärmer sein, oder auch nicht.


Irgendwie scheinen manche Leute hier nicht nur mit der Zählung von Telefonanrufversuchen, sondern auch mit der Erinnerung ans eigene Urlaubswetter Probleme zu haben.

Hier ein Auszug aus deinem Beitrag vom 08.07, im Thread "Heute am Strand von Lökken":
Ronald hat geschrieben:
Heute wieder Traumwetter bei um 20°, man wird ja bescheiden...


Zwischen 20 Grad und 12 Grad Höchsttemperatur gibts schon einen kleinen Unterschied und von "nur 12 Grad Höchstemperatur" konnte von Anfang bis Mitte Juli in Lökken keine Rede sein. Vielleicht solltest du dir mal ein neues Thermometer kaufen. :mrgreen:

Mein Bruder war übrigens vom 29.06 bis 13.07 mit seine Familie in einen Haus in Furreby, im Mejsevej und von dort sind es, am kleinen Bach entlang, zum Strand vielleicht 150 Meter Fußweg. Da muss man nicht irgendwelche Steilküsten-Treppen heruntersteigen und kommt auch mit dem Hund prima an den schönen Strand.

_________________
LG
Andrea


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 13:03 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1623
Wohnort: Berlin
DK_Urlauber hat geschrieben:
Irgendwie scheinen manche Leute hier nicht nur mit der Zählung von Telefonanrufversuchen, (...) Probleme zu haben.


Was geht's dich an?
DK_Urlauber hat geschrieben:

Zwischen 20 Grad und 12 Grad Höchsttemperatur gibts schon einen kleinen Unterschied

Allerdings und es waren über viele Tage eben nur 12° Höchsttemperatur auch mit Regen.
Der Weg den du beschreibst ist beschwerlich und es kommt auch darauf an WO man in Furreby wohnt. Das können bis zum kleinen Flüßchen schon mal 2 Kilometer sein.
Scheinst dich dort nicht besonders gut auszukennen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 13:11 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.04.2012, 09:56
Beiträge: 338
Ronald hat geschrieben:
DK_Urlauber hat geschrieben:
Irgendwie scheinen manche Leute hier nicht nur mit der Zählung von Telefonanrufversuchen, sondern auch mit der Erinnerung ans eigene Urlaubswetter Probleme zu haben.


Was geht's dich an?
DK_Urlauber hat geschrieben:

Zwischen 20 Grad und 12 Grad Höchsttemperatur gibts schon einen kleinen Unterschied

Allerdings und es waren über viele Tage eben nur 12° Höchsttemperatur auch mit Regen.
Der Weg den du beschreibst ist beschwerlich und es kommt auch darauf an WO man in Furreby wohnt. Das können bis zum kleinen Flüßchen schon mal 2 Kilometer sein.
Scheinst dich dort nicht besonders gut auszukennen.


Nun erzähle mal hier keine Märchen!

Auch wir waren in den letzten Jahren schon in Furreby und dort gibt es genug preiswerte Häuschen, die alle unter 300 Meter vom Strandzugang beim Bach entfernt liegen.

Mit meinem Bruder habe ich fast jeden Tag während seines Lökken-Urlaub telefoniert und gemailt und spätestens ab 07. Juli lagen die Höchstemperaturen immer bei mehr als 17 Grad!

_________________
LG
Andrea


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 13:20 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1623
Wohnort: Berlin
Hin oder her, von mir aus kannst du und deine Familie jeden Tag durch den Treibsand am Bach stapfen und genau diesen Weg auch wieder zurück latschen. Nur das interessiert hier keine Sau.
Mit Hund, so wie nachgefragt, ist es, milde ausgedrückt, suboptimal, zudem einige Häuser sehr weit im Norden von Furreby liegen, das ist da sehr weitläufig, muss ich dir halt erklären damit du es verstehst.
Die sehr steilen Treppen sind mit Hund kaum zu meistern und man muss im Herbst auch mit Schäden an diesen rechnen (also an den Treppen, nicht das du das wieder falsch verstehst).
Und die Frage war nach dem Wetter im Oktober, lies es dir doch bitte noch einmal genau durch.
Vielleicht kannst du ja darüber eine brauchbare Antwort geben, wäre mal was Neues... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 13:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2005, 18:22
Beiträge: 868
Wohnort: Haina/Kloster
Sollte der Umgangston hier so bleiben oder sich noch verschlechtern, wird der eine oder andere einen Forumsurlaub antreten.

Beantwortet doch einfach die Frage von Andreas33 oder haltet Euch zurück.

Warnende Grüße von Buschchaot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 14:00 
Offline
Mitglied

Registriert: 25.09.2013, 14:48
Beiträge: 800
Wohnort: Lüneburger Heide
Offenbar ist es für manche User schwierig, einfach nur einen ganz normale Antwort auf eine Frage zu geben, ohne gleich um sich zu schnappen und ausfallend zu werden. Ronald, das fällt uns echt unangenehm bei Dir auf, obwohl Du aus Deinem Erfahrungsschatz mit DK-Urlauben ja nun wahrlich viel zu bieten hättest.

Wir sind viele Jahre in Nordjütland unterwegs gewesen, haben uns aber seit dem Hundegesetz davon verabschiedet.

Am schönsten fanden wir es für uns und für die Hunde auf der Ecke Saltum oder Blokhus (da insbesondere oben - Pirupshvarre Klit).

Dort gibt es viele strandnahe Häuser, und der Weg zu dem superbreiten - und im Gegensatz zu Bjerregård viel besser begehbaren - Sandstrand - ist schon das Ziel. Saltum hat nach unserem Dafürhalten die schönsten Dünen, ohne Steilküste. Von den wenige Kilometer entfernten Nachbarorten Kettrup Bjerge oder eben auch von der Düne Pirupshvarre Klit hat man eine atemberaubende Aussicht auf die Küste. Im südlich von Blokhus gelegenen Rødhus kann man mit dem Hund unendlich durch die Wälder laufen. Aber auch rund um Saltum kann man auf dem Sti 100 lange Spaziergänge ohne Autoverkehr machen, was wir immer besonders angenehm empfunden haben. Blokhus hatte damals auch einen Hundewald, vermutlich immer noch (da sind die aktiven DK-Urlauber gefragt). Løkken ist auch nur wenige Kilometer von Saltum entfernt.

Den Strand von Furreby / Nr. Lyngby habe ich nicht als gleichermaßen schön in Erinnerung. Der Wind frisst an den Abbruchkanten der Steilküste, und die Orte büßen auf diesem Weg regelmäßig Häuser und sogar die Gräber auf dem Friedhof ein. Anonsten ist dort plattes Land mit einer sehr eigenwilligen Steilküste und einem eher schmalen Strand. Für's Auge und zum Spazierengehen fanden wir Saltum eindeutig schöner.

Wenn das Wetter schön ist, hat man natürlich auch in Furreby eine tolle Aussicht und eine ganz besondere Stimmung. Da man aber gerade auch im Oktober mal 'ne Woche grau in grau und Regen erwischen kann, wirkt das "Nichts" in Furreby unter Umständen etwas trostlos.

Ach so - manchen missfällt der Autoverkehr am Strand von Saltum / Blokhus. Der befahrbare Sandstrand reicht von dort aus südlich bis Rødhus und nördlich bis Løkken. Weil im Oktober nicht mehr allzuviel los und der Strand echt breit ist, hat uns das weniger gestört. In Nørre Lyngby / Furreby hat man zwar keine Autos, aber auch nicht so einen fantastischen Strand.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 14:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2005, 18:22
Beiträge: 868
Wohnort: Haina/Kloster
Ich persönlich liebe den Strand von Grønhøj (zwischen Saltum und Løkken). Man kann ihn von den dortigen Ferienhäusern gut zu Fuß erreichen oder auch mit dem Auto bis oder auf den Strand fahren. Meine 5 ( :wink: ) Hunde und ich haben immer einen ungestörten Bereich gefunden, egal zu welcher Jahreszeit.

Viel Spaß bei der Suche und Entscheidung.
Eva


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 14:24 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1623
Wohnort: Berlin
Keine Ahnung warum mich djm hier so angreifen?!
DK Urlauber torpedieren (beide) seit langer Zeit fast jeden meiner Post auf unsachlichste Weise, keine Ahnung warum.
Ich werde doch wohl noch gemäßigt(!) und richtigstellend darauf reagieren dürfen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 16:53 
Offline
Mitglied

Registriert: 01.03.2005, 10:53
Beiträge: 1227
Wohnort: Hannover, Deutschland
Hej,

auch ich würde nicht wirklich nach Furreby mit Huind (allerdings auch ohne Hund) fahren. Da muss ich Ronald wirklich recht geben.

Wenn es denn gen Norden in diese Ecke gehen soll, kann ich mich nur Eva und Ronald anschließen. Schaut euch mal in der Ecke von Saltum über Grønhøj bis Løkken Syd um. Nur macht dabei nicht den Fehler ausschließlich bei Fejo zu schauen, da dort die wirklich schönen Häuser von Feriepartner Nordjütland nicht gelistet sind.

Hilsen Herma


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 19:53 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2015, 12:06
Beiträge: 283
Hej,

der Reisemonat ist fast egal, ich bin auch schon im November/Dezember und Januar in Lökken gewesen und es war nie richtig schlecht und die Nase in den Wind zu halten und war angezogen zu sein ist einfach himmlisch Bild
Abends dann gemütlich am Kamin, das ist Erholung pur.
Furreby ist schön , aber ab Herbst ist die Brücke am Strand nicht mehr da und da ist ein Strandspaziergang immer eingeschränkt.
An einigen Ecken sind die Dünen doch recht hoch und damit doch anstrengend da rüber zu gehen um zum Strand zu kommen, da würde ich auch Lökken Süd bis Grønhøj empfehlen :wink:
In Lökken haben auch um diese Jahreszeit viele Geschäfte geöffnet und laden zum bummeln ein....

Bei Feline Holidays sind eigentlich alle Anbieter gelistet, da solltest Du eigentlich fündig werden Bild


Hilsen Bärbel Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 20:26 
Offline
Mitglied

Registriert: 08.05.2019, 08:35
Beiträge: 11
Hej Ihr :-),

vielen Dank für die Info`s. Wir sind nicht auf die Gegend festgelegt aber dort haben wir halt Häuser näher am Strand gefunden (mussten ja jetzt stornieren da Tochter Fuß gebrochen hat und da wollten wir dann im Oktober halt näher am Wasser sein).

Ausserdem ist es auch mal schön andere Gegenden kennen zu lernen. Hab grad gelesen, das der Leuchtturm von Rubjerg Knude für den Abtransport vorbereitet wird. Wollten wir eigentlich in diesen Sommerferien hin.

Dann werden wir unsere Suche jetzt mal neu ausrichten :-)

Gruß
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de