Corona Reiseauswirkungen

Tipps und Fragen, Reiseberichte, Sehenswürdigkeiten, Städte etc.
Benutzeravatar
Älbler
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 16.05.2021, 18:27

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Älbler »

Hallo Pepe,

wenn ihr beide vollständig geimpft seid müsst ihr bei Rückkehr nach Deutschland keinen Test machen. Jedenfalls nach Aussage von Bundesinnenminister Seehofer. Die neue Regelung schließt vollständig Geimpfte und Genese nicht ein, sofern sie nicht aus einem Virusvariantengebiet kommen.

Viel Spaß in Hvide Sande!
Benutzeravatar
wombat
Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 12.11.2005, 21:10

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von wombat »

Pepe85 hat geschrieben: 28.07.2021, 13:49Wie ist das mit dem Testen in Dänemark, sind diese für Touristen kostenlos?
Bislang ist das Testen (Schnelltest) kostenlos und ohne Termin. Nur die Öffnungszeiten sind zu beachten. Smartphone, Personalausweis und Mundnasenschutz bitte mitbringen.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6509
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Hendrik77 »

War man mehr als zehn Tage in einem Risikogebiet soll man bei der Einreise nach Deutschland die digitale Einreiseanmeldung durchführen. https://www.einreiseanmeldung.de/#/

Hier nochmal der Link zum auswärtigen Amt bzw. den aktuell gültigen Regeln. https://www.auswaertiges-amt.de/de/Reis ... #content_5

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Goldfinger
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 07.05.2012, 19:18
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Goldfinger »

Ich habe das etwas anders verstanden.
Wer in den letzten 10 Tagen in einem Risikogebiet war, muss sich bei der digitalen Einreiseanmeldung registrieren und geht zunächst in Quarantäne.

Zitat:"Bei Einreise nach Voraufenthalt in einem einfachen Risikogebiet müssen Reisende spätestens 48 Stunden nach Einreise ein negatives Testergebnis, einen Impf- oder Genesenennachweis besitzen. Die Nachweise müssen über das Einreiseportal unter https://www.einreiseanmeldung.de hochgeladen werden.
Quelle: RKI ttps://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Mit Übersendung des Dokuments endet die Quarantäne

Nun plant unser Gesundheitsminister allerdings eine Änderung ab dem 1. August. Ich bin mal gespannt.


Grüße aus Dänemark
Andreas
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6509
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Hendrik77 »

Wenn man mehr als 10 Tage in Dänemark Urlaub gemacht hat war man ja mehr als 10 Tage in einem Risikogebiet. :wink: Somit wird die digitale Einreiseanmeldung zur Pflicht.
Hier etwas zu den geplanten Änderung. https://www.focus.de/reisen/flug/haerte ... 39009.html
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Goldfinger
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 07.05.2012, 19:18
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Goldfinger »

Hendrik77 hat geschrieben: 28.07.2021, 17:59 Wenn man mehr als 10 Tage in Dänemark Urlaub gemacht hat war man ja mehr als 10 Tage in einem Risikogebiet....
Selbst wenn Du nur eine Minute in den letzten 10 Tagen in einem Risikogebiet warst, bist Du fällig. :D

Wegen 1. August, bisher sind das alles Vermutungen. Da warte ich lieber ab was am Ende wirklich rauskommt. Die momentane Regelung ist m.E. gut, solange sich jeder daran hält, was ich leider bezweifle. Nur härte Maßnahmen ändern garnichts, wenn deren Einhaltung nicht kontrolliert wird.


Andreas
Strandkrabbe
Mitglied
Beiträge: 631
Registriert: 02.08.2012, 22:09
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Strandkrabbe »

Hey Pepe,

ihr macht die Einreiseanmeldung vor Rückfahrt nach DE , danach habt ihr 48 Std. Zeit eure Impfbestätigung da hochzuladen und gut is , wie ich das verstanden habe. Ich war mal auf der Seite ,habe Dänemark als Reiseland angegeben u. dann kam dies raus https://einreiseanmeldung.de/#/5

Das war Stand heute. Wann fahrt ihr ?
Pepe85
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 28.07.2021, 13:41

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Pepe85 »

Erstmal lieben Dank für die Antworten. Wir fahren am 7.8.
Aalwurst
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 05.08.2017, 21:52

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Aalwurst »

Goldfinger hat geschrieben: 28.07.2021, 18:26 Selbst wenn Du nur eine Minute in den letzten 10 Tagen in einem Risikogebiet warst, bist Du fällig. :D

Andreas
Ich denke das o.g. sollte, unkommentiert, hier nicht stehenbleiben.

Unter https://einreiseanmeldung.de/#/ gibt es eine ganze Reihe von Ausnahmen bei denen man sich dort nicht anzumelden braucht.

U.a.
- Aufenthalte von weniger als 24 Std
- Aufenthalte von weniger als 72 Std bei Familienbesuchen
etc./pp.

Alles genauer nachzulesen auf o.g. Seite unter "Wann muss ich meine Daten nicht angeben?"
Beste Grüße
von der Aalwurst
Benutzeravatar
Goldfinger
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 07.05.2012, 19:18
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Goldfinger »

Aalwurst hat geschrieben: 29.07.2021, 10:10...Ich denke das o.g. sollte, unkommentiert, hier nicht stehenbleiben....
Jau, stimmt 1 Tag sollte es schon sein. :D


Andreas
Benutzeravatar
wombat
Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 12.11.2005, 21:10

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von wombat »

Beispiel:
Ich war diesen Sommer in Südjütland zu Urlaub (länger als 24h). Zu der Zeit kein Risikogebiet. Allerdings wollte ich gerne an einem Tag in Skjern wandern. Das war Mitteljütland und vor der Abreise noch Risikogebiet.

Wäre ich nun aus Südjütland nach Skjern gefahren, und selbst wenn ich dort nur 5 Minuten um den Parkplatz gewandert wäre, so wäre die Einreiseanmeldung (nebst Test bei Rückreise) fällig gewesen, wenn ich z.B. 1 Woche später zurückgekehrt wäre. Denn die 24h-Ausnahme bezieht sich auf eintägige Ausflüge im Rahmen des Grenzverkehrs und als Grenze zählt eben nicht jene zwischen den dänischen Regionen. (Es gibt natürlich noch andere Ausnahmen wie Transit, etc.)

Glücklicherweise wurde bei meinem Reisezeitraum gleich am nächsten Tag die Risikogebietseinstufung für ganz Dänemark aufgehoben. Das Problem stellte sich nicht und wir haben unsere Zeit u.a. damit verbracht den Schuh eines der Kinder aus einem Schlammloch in der Skjern Enge zu recovern.
Callista
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 13.05.2021, 12:16

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Callista »

wombat hat geschrieben: 29.07.2021, 15:45 Beispiel:
...
Wäre ich nun aus Südjütland nach Skjern gefahren, und selbst wenn ich dort nur 5 Minuten um den Parkplatz gewandert wäre, so wäre die Einreiseanmeldung (nebst Test bei Rückreise) fällig gewesen, wenn ich z.B. 1 Woche später zurückgekehrt wäre.
...
Ich stelle mir die Stichproben-Kontrollen in Deutschland vor: wie der Zöllner Dich nach Deinen Aufenthaltsorten in DK fragt, in Google Maps nachschaut, in welcher Region das liegt und dann ausrechnet, welche Formulare Du
nun vorweisen musst ...

.
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Callista hat geschrieben: 29.07.2021, 18:07
wombat hat geschrieben: 29.07.2021, 15:45 Beispiel:
...
Wäre ich nun aus Südjütland nach Skjern gefahren, und selbst wenn ich dort nur 5 Minuten um den Parkplatz gewandert wäre, so wäre die Einreiseanmeldung (nebst Test bei Rückreise) fällig gewesen, wenn ich z.B. 1 Woche später zurückgekehrt wäre.
...
Ich stelle mir die Stichproben-Kontrollen in Deutschland vor: wie der Zöllner Dich nach Deinen Aufenthaltsorten in DK fragt, in Google Maps nachschaut, in welcher Region das liegt und dann ausrechnet, welche Formulare Du
nun vorweisen musst ...

.
Das ist die deutscheste Diskussion seit langem hier 😂 Ordnung muss sein! 👆
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7062
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von 25örefan »

In einem neuen Entwurf für eine Einreiseverordnung steht nun der 1. August als Startdatum. Das ist der kommende n einem neuen Entwurf für eine Einreiseverordnung steht nun der 1. August als Startdatum. Das ist der kommende Sonntag. Übermorgen also. Gestern Nachmittag haben sich offenbar in einer Runde die Staatssekretäre der beteiligten Ministerien darauf geeinigt und Bedenken aus dem Weg geräumt. Die Verordnung soll am heutigen Freitag vom Bundeskabinett beschlossen werden.
Zahlreiche Urlauber erreicht diese Nachricht nun also entweder nach ihrer Reise oder während des Urlaubs.
Dann müssen sie sich jetzt kurzfristig um ihre Tests kümmern – oder Mut zur Lücke beweisen, weil das Gesundheitsministerium das genauso wenig flächendeckend nachvollziehen und überprüfen kann wie sonst irgendwer.
Oder wie es Andreas Roßkopf, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei für die Bundespolizei, ausdrückt: "Wenn das so beschlossen wird, wäre das für uns als Bundespolizei eine prekäre Situation, die allein personell nicht leistbar ist." Die Bundespolizei sei "für diese Art des Grenzschutzes nicht mal ansatzweise ausgelegt."
Quelle: t-online Tagesanbruch, 30/07/2021
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Benutzeravatar
Älbler
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 16.05.2021, 18:27

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Älbler »

Mittlerweile ist die Testpflicht für alle Reiserückkehrer, sofern nicht geimpft oder genesen, offiziell beschlossen. Folgendes tritt ab diesem Sonntag, 01.08.2021 in Kraft:
Alle Einreisenden ab 12 Jahren müssen ab Sonntag, 1. August, ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können. Wer geimpft oder genesen ist, kann darauf bei entsprechendem Nachweis verzichten.

„Alle nicht geimpften Einreisenden nach Deutschland müssen sich künftig testen lassen – egal ob sie mit dem Flugzeug, Auto oder der Bahn kommen“, so Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. „Damit reduzieren wir das Risiko, dass zusätzliche Infektionen eingetragen werden.“

Für Einreisen aus einem Virusvariantengebiet gelten weiterhin besondere Regeln: Hier müssen alle Einreisenden – auch Geimpfte und Genesene – ein aktuelles negatives Testergebnis vorlegen können.
Die weiteren neuen Regelungen im Überblick:
  • Demnächst werden nur noch zwei Arten von Risikogebieten – Hochrisiko- und Virusvariantengebiete – ausgewiesen. Regelungen, die es bisher für einfache Risikogebiete gab, entfallen.
  • Geändert wird zudem die Altersgrenze, ab der ein Nachweis über einen Test erbracht werden muss. Künftig müssen über Test-, Genesenen- oder Impfnachweis nur diejenigen verfügen, die 12 Jahre und älter sind.
  • Erleichterungen für unter 12-Jährige auch bei den Quarantäneregelungen: Sie können bei Einreise aus einem Hochrisikogebiet die Quarantäne ohne Test nach fünf Tagen beenden. Wer nicht geimpft oder genesen ist und älter als 12 Jahre, kann dies wie bisher nur, wenn ein negatives Testergebnis vorgelegt wird. Die in der Regel 14-tägigen Quarantänepflichten für alle Einreisenden aus Virusvariantengebieten bleiben bestehen.
https://www.bundesregierung.de/breg-de/ ... er-1772096